Sie sind nicht angemeldet.

21

Sonntag, 28. Juni 2009, 16:20

O.o Sowas hab ich noch nie gesehen. Wie sieht denn der Oberkörper dazu aus?

Erwärm mal den Rock (im heißen Wasser oder mit dem Föhn) und mach ihn einfach passend. (Der Riss muss natürlich wieder zu.)

22

Sonntag, 28. Juni 2009, 16:31

wie soll ich den denn passend machen?
ich erwärme ihn und dann soll ich das bein mit po durchstecken? wenn der rock abgekühlt ist, bleibt der dann so? oder wie meinst du das, kerri???

der oberkörper passt einwandrei auf den rock und auch aufs bein mit po!

23

Sonntag, 28. Juni 2009, 20:11

Wenn der Rock auf den Oberkörper passt, dann bitte auf gar keinen Fall mit dem Fön oder heißem Wasser den Rock aufweichen. Ist viel mehr Arbeit das dann wieder mit dem Oberkörper in Einklang zu bringen.

Da der Rock mir recht dünn erscheint solltest du auch dort nichts mehr machen. Nur halt den Riss wieder kleben und ggf. mit Spachtel oder Modelliermasse die Fuge glätten.

Bleibt also nur noch den Po abzufeilen bis er passt. Wenn du willst, dass die auch unterm Rock noch nen knackigen Hintern hat bleibt dir nix anderes übrig als den Po als ganzes kleiner zu feilen/schleifen. Also nicht nur die Stelle wegschnitzen wo es klemmt, sondern die komplette Pobacke. Wenn es zuviel wrd, sollte man auch noch die andere passend feilen.

Alternativ wäre nur noch die klemmende Ecke aus dem Po rauszuschneiden und mit Modelliermasse bei aufgestecktem Rock wieder einen ansehnlichen Po zu modellieren. Den Rock bei der Aktion mit Vaseline oder Nivea einschmieren, damitt du nach dme Aushärten der Modeliermasse die Teile wieder für die Lackierung mit der AB auseinanderbekommst (bitte drauf achten die Teile dann wirklich nochmal gründlich zu entfetten sonst hält die Farbe nicht)

Wenn die Ungenauigkeit zu groß ist solltestdu ne Mischung aus beidem machen. Wichtig ist halt dass die Kontur vom Po halbwegs vom Rock auch fortlaufend wiedergegeben wird (Der Hintern also unter dem Rock nicht größer ist als der vom Rock verdeckten)

24

Sonntag, 28. Juni 2009, 20:14

tja, dann bleibt mir wirklich nichts anderes übrig, als ihren po zu entstellen! *heul*

danke für eure tips.

25

Sonntag, 28. Juni 2009, 20:23

an deiner stelle würde ich mir überlegen, sie evtl. an jmd. "erfahreneren" abzugeben (verkaufen) bevor du sie nachher so entstellst und du keine freude mehr an ihr hast ... und holst dir lieber en gute Kit von e20. hatte genau die gleich saturn mal von e und da war das garnet so



"I can't change the world, but I can change the world in me!" Bono Vox

26

Sonntag, 28. Juni 2009, 20:28

das ist ja schon die 2. saturn bei der mir das passiert ist. die 1. war nen thai kit.
bist du dir sicher das die von E20 auch passen, shampoo??? nicht das es genauso ist!

dabei passt bei ihr alles perfekt, mit ausnahme des rockes.

27

Sonntag, 28. Juni 2009, 20:30

jep, bin mir sehr sicher, grade weil ich die ja hatte
würde dir auch evtl. raten für den anfang bei e-Kits usw. zu bleiben ... da kannste meist ja nicht viel falsch machen ...






"I can't change the world, but I can change the world in me!" Bono Vox

Ryuken

Shrinebesessener

  • »Ryuken« ist männlich

Beiträge: 2 420

Wohnort: Schloss Holte (nahe Bielefeld)

Beruf: Holzwurm

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 28. Juni 2009, 22:05

Blue4nic: Lass die Finger von allem was aus Thailand kommt, die haben keinen guten Ruf.

Shampoo: Wie lange dauert das bis die bei e verschicken. Was würdest du sagen, was so die allgemeine Anschaffung für Kit -Zubehör kostet. Natürlich nur die Brauchbaren Utensilein? Ich habe die Asuka Gothic-Guitar Figur, ich gehe mal davon aus das du sie kennst. Kann man die als Anfängerkit empfehlen?

29

Sonntag, 28. Juni 2009, 22:10

Es sind halt Resin-Kits. Hat da was mit der Herstellung zu tun, dass die nicht immer so 100% passen. Bei hochwertigen Kits ist das Problem zwar meistens nicht sehr gravierend, kommt aber auch immer mal vor. Sind halt keine Ü-Eier Figürchen

Weggeben würde ich an deiner Stelle das Kit nur wenn es dir nur um die Figur als fertiges Stück geht und es dir um ein astreines Finish geht. IMO wächst man mit seinen Aufgaben und selbst wenn man hinterher noch an einer Ecke was sieht hast du sie immer noch selbst gebaut. Hat jeder sicherlich seine eigene Einstellung zu aber ich heb mir meine alten Sachen auch noch auf. Auch wenn ich da noch immer Ecken und Kanten finde, die ich heute besser gemacht hätte.

Da die ganze Ecke eh an einer normalerweise nicht sichtbaren Stelle ist würde ich's erst recht versuchen. Wenn's murks wird, dann halt entweder nochmal neu versuchen oder solange weitermurksen bis es passt. An der Stelle kannst du das Kit eigentlich nicht so zurichten, dass es nach gar nix mehr ausschaut. Gesicht oder Oberkörper wäre da schon noch was anderes. Klingt zwar jetzt etwas blöd, hilft aber in punkto Fähigkeiten um Längen weiter.

Wichtig wäre einfach hierbei nur langsam vorzugehen. Also nicht erst mit der Feile ne Stunde dran rumwüten und dann wundern dass nix mehr passt.

Ich empfehle erstmal die Stellen abzufeilen, die wirklich stören und danach die Form wieder beizuschleifen, dass der Hintern wiedr nach Hintern ausschaut^^



EDIT: Von den Thai-Kits kann ich auch nur abraten. Da ist die Form für'n Eimer und das Resin ist von der billigsten Quali. Bröselt und bricht.

30

Sonntag, 28. Juni 2009, 22:30

@ Ryu
Also kommt immer drauf an, wenn das Kit in Stock ist innerh. ein paar Tagen, pre order ja erst, wenn das Kit dann da ist.
also, wenn du wirklich auf längere Sicht hin Kits bemalen willst, dann muss ne Airbrush her, den entsprechend ein Kompressor, Farben, Bohrer, Putty, Skalpell, Pinsel usw. also ist schon kostspielig, wenn du alles auf einmal kaufen willst/musst ... ansonsten würde ich zuerst mal pinseln empfehlen, aber auch da darauf achten, dass du gute farben verwendest und gute pinsel, das ist dann schon die halbe Miete. Also ich denke, dass die Asuka okay ist, ist auch glaub ich kein so ganz kleines kit



"I can't change the world, but I can change the world in me!" Bono Vox