Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 20. April 2010, 19:06

Bevor ich gleich total ausrate. Bitte gebt mir Tipps zu m Thema "Kleben".

Nachdem ich meine Figürchen in liebevoller kleinstarbeite mit dem Pinsel bearbeitet habe möchte ich sie natürlich auch zusammen kleben.
Leider klappt das allerdings nicht und ich weiß nicht warum.

Könnt ihr mir mögliche Probleme, die beim Umgang mit Sekundenkleber aufkommen können nennen?
und bitte auch Sekundenkleber, welchen ihr benutzt....

Lieben Dank! *wham*

xxMireillexx

wohnt im Shrine

  • »xxMireillexx« ist weiblich

Beiträge: 3 342

Beruf: Einzelhandelskauffrau

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. April 2010, 19:12

also ich hab, egal welchen sekundenkleber ich benutzt habe, noch nie Probleme damit gehabt.
Im Moment benutze ich den von Pattex "Ultra Gel" Das ist direkt welcher für den Modellbau.
Kostet natürlich auch nen bissl mehr....

hast du mal auf der Verpackung die "Bedienungsanleitung" durchgelesen?
denn nicht jeder sekundenkleber ist auch für Plastik geeignet ^^


3

Dienstag, 20. April 2010, 20:24

Kann sein, dass die Klebeflächen zu glatt sind und/oder nicht ganz sauber. Wobei mit sauber mein ich hier eigentlich eher staub- und fettfrei. Wenn die Oberfläche sehr glatt ist, reicht nämlich schon ein Fingertapser drauf, damit der Kleber nicht mehr vernünftig hält.

Am besten ist die Klebefläche etwas anzurauen. Am einfachsten geht's mit feinem Schleifpapier (so 400er oder 600er Körnung) Falls das nicht grad zur Hand ist kann man auch mit nem Messer einfach ein paar Rillen kreuz und quer reinkratzen.
Dann die Klebefläche reinigen, am besten und schnellsten geht da Aceton oder Spiritus (bitte keinen Nagellackentferner oder Petroleum nehmen, die hinterlassen ölige Rückstände)
Da die Teile schon bemalt sind, hier vorsichtig mit nem Wattestäbchen arbeiten um die Farbe nicht anzulösen.

Danach sollte es eigentlich kleben.

An Kleber verwende ich meistens den Sekundenkleber in Gel-Form von UHU.