Sie sind nicht angemeldet.

desty

JS-Legende

  • »desty« ist männlich
  • »desty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 754

Beruf: Freier Mitarbeiter in einem Autohaus

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Dezember 2012, 12:23

Schweiz will Animes und Mangas verbieten .

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=4455

Ja in dem Gesetz geht es vorangig nur um Loli bzw Shotacon szenen aber was dieses Gesetz so dämlich macht ist ( wie mal so oft ) extrem schwammige und vielseitig interpretierungsfähigen Aussagen .

Im schlimmsten fall kann Sailor Moon/ Pandora Hearts/ Black Butler/ Die Traumfrau ect ect in der Schweiz Illegal werden ( weil man ja ja teils nackte Haut sieht )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »desty« (3. Dezember 2012, 12:31)


Nanjoukun

Moderator

  • »Nanjoukun« ist weiblich

Beiträge: 2 836

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Dezember 2012, 14:31

Oh mein Gott... wie krank ist dass denn? Bekommt man in der Schweiz also auch keine Pornos oder sowas?

Nikopol

Sensei

  • »Nikopol« ist männlich

Beiträge: 495

Beruf: Erbsenzähler und -nummerier

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Dezember 2012, 15:22

Nun, der Witz ist ja, dass Pornos mit Realpersonen eher unproblematisch wären, da man die Volljährigkeit der Darsteller im Zweifel beweisen kann.

Ich hätte da z.B. schon eher ein Problem, das genaue Alter der beiden Damen aus meinem Avatar zu "beweisen". Außerdem: wenn eine Figur gezeichnet ist wie 12, aber als Alter 18 angegeben wird (was ja nun nicht sooooo selten vorkommt), könnte man das auch als versuchte Umgehung der Vorschrift auslegen.
Leider ist diese Forderung in Deutschland nicht verfügbar

4

Montag, 3. Dezember 2012, 15:29

Das nenn ich mal: Ganz oder Gar nicht... aber übertrieben ist es auf alle Fälle.

Können die nicht ne paar Leute einstellen, die Ahnung davon haben und zwischen LoliCon und nicht LoliCon entscheiden können und gut ist.
(Ich meld mich freiwillig für den Job :3)

Maikeru

Sensei

  • »Maikeru« ist männlich

Beiträge: 663

Wohnort: Nördlich

Beruf: Sakuseisha

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Dezember 2012, 17:32

Nun, da eine Zeichnung nicht Minderjährig sein kann und keine sexeullen Handlungen vollführen kann, nicht einmal (und gerade deshlab) ein Mensch ist (im Gegensatz zu einem Foto zB, da hier ja ein realer echter Mensch hat zur Verfügung stehen müssen), sehe ich da kein so großes Problem.

Außerdem setze ich auf den Verstand der Schweizer. Die werden hoffentlich dagegen angehen.

I go my own way. And i know the way i´m going, but i just can´t find the road.

Nikopol

Sensei

  • »Nikopol« ist männlich

Beiträge: 495

Beruf: Erbsenzähler und -nummerier

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Dezember 2012, 18:37

Der Gesetzesentwurf ist so gestaltet, dass man bei strenger Auslegung nach dem Wortlaut auch die aufreizende Zeichnung einer evtl. minderjährigen Person als "nicht tatsächliche sexuelle Handlungen mit Minderjährigen" verstehen könnte. Denn Zeichnung = nicht tatsächlich. Da wäre man bei Anime und Manga ruck-zuck dabei. Ist schon sehr unglücklich formuliert.

http://animexx.onlinewelten.com/weblog/120857/635379/
Gesetzesentwurf
Leider ist diese Forderung in Deutschland nicht verfügbar

7

Montag, 3. Dezember 2012, 18:37

@Maikeru: Natürlich hat eine Zeichnung an sich kein Alter - aber ob das gezeichnete Bild nun ein Kind oder einen Erwachsenen darstellt sollte man schon erkenne.

Gibt ja auch Comics über Sex mit Tiere... da sagt auch keiner - ich ja kein echtes Tier ist ja nur gezeichnet...
Ob nun gezeichnet oder nicht - es ist wiederlich. Und finde ich genauso scheußlich wie mit echten Menschen / Tieren.

So seh ich das allg. bei allen Pornos / Hentais.

desty

JS-Legende

  • »desty« ist männlich
  • »desty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 754

Beruf: Freier Mitarbeiter in einem Autohaus

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Dezember 2012, 20:01

Das lustige ist das dieses Gesetz in Deutschland schon seit 2007 in Kraft ist , aber das interesiert hier keine alte sau xD

Maikeru

Sensei

  • »Maikeru« ist männlich

Beiträge: 663

Wohnort: Nördlich

Beruf: Sakuseisha

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Dezember 2012, 21:13

Es ist von entscheidender Bedeutung, ob es sich um reale Personen oder eben um NICHT reale Personen geht.
Es ist irrelevant, ob eine Comicfigur einen Erwachsenen, ein Kind oder einen Karnarienvogel darstellen soll. Es ist eine Comicfigur.

Echte Menschen sollte man - wenn nötig - schützen. Das ist vollkommen richtig.
Comicfiguren können aber nicht geschützt werden, weil ihnen kein Leid angetan werden kann.
WENN man dann tatsächlich soweit gehen will, Comics oder "unreale" Dinge zu verbieten, dann grenzt das an Gedankenkontrolle.
DAS ist gefährlich. DAMIT tut man Menschen Leid an.

Natürlich muss man Perversitäten (auch in Comics) nicht mörgen, man kann es auch widerlich finden. Völlig okay. Man hat aber nciht das Recht, seinen Willen einem anderen aufzuzwingen. Wenn man das nicht mag, muss man sich das nicht anschauen.

Ich hab zB einmal (aus Spaß)´nen Schwulen-Porno gesehen. Furchtbar. Widerlich. Ekelhaft.
Würde ich das deshalb verbieten lassen ? Wohl kaum.
Wer drauf steht - bitte.



Und bei Comics kommt niemand zu Schaden.
Von mir aus kann man Altersbeschränkungen machen. Das wäre okay.
Ich muss mir als Erwachsener aber nicht von Politikern verschreiben lassen, was ich sehen darf und was nicht. Vor allem in diesem Fall, wo es keine Schutzfunkiton hat.
Meiner Meinung nach sollte man so wenig wie möglich den Weg des
"Verbietens" gehen. Verbieten führt zu geistiger Lähmung, Abhängigkeit
und Unselbsständigkeit.


WENN sich heraustellt, dass etwas verboten werden muss, weil IMMER
WIEDER Schaden angereichtet wird, DANN kann man über Verbote nachdenken.
Ich bin ein freier Mensch. Ich habe meinen eigenen, freien Willen und ich versuche niemandem zu schaden.
Ich brauche keine Reglementierung von Vollidioten.

I go my own way. And i know the way i´m going, but i just can´t find the road.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maikeru« (3. Dezember 2012, 21:21)


Nikopol

Sensei

  • »Nikopol« ist männlich

Beiträge: 495

Beruf: Erbsenzähler und -nummerier

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Dezember 2012, 21:37

^^

Das ist ja gerade das Problem an so einem schwammig formulierten Gesetzesentwurf. Es ist imo sehr unwahrscheinlich, dass ein weitgreifendes Verbot von Comics/Animation überhaupt beabsichtigt ist.

Im deutschen StGB ist zum Beispiel die Rede von

Zitat

Ebenso wird bestraft, wer es unternimmt, einem anderen den Besitz von kinderpornographischen Schriften zu verschaffen, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergeben.

http://dejure.org/gesetze/StGB/184b.html

Das ist schon mal genauer umrissen und erfaßt z.B. meiner Meinung nach auch sowas wie gezeichnete Kinderpornos (falls es sowas gibt, ich fürchte aber schon), die wohl nicht mehr über die Freiheit der Kunst geschützt sind. Wobei ich mir vorstellen kann, dass auch hier im Einzelfall die Abgrenzung schwierig sein könnte.
Leider ist diese Forderung in Deutschland nicht verfügbar

Maikeru

Sensei

  • »Maikeru« ist männlich

Beiträge: 663

Wohnort: Nördlich

Beruf: Sakuseisha

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. Dezember 2012, 21:48

Auch das ist im Grunde schwierig:
"Wirklichkeitsnah"
Wie nah, wei weit weg?
= Ermessenspielraum = Willkür.

I go my own way. And i know the way i´m going, but i just can´t find the road.

Yellow V

Sensei

  • »Yellow V« ist männlich

Beiträge: 631

Wohnort: Lübeck

Beruf: Hochsee-Astronaut

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Dezember 2012, 14:56

Für Deutschland gibt es gar keine Entscheidungen zu so einem Tatbestand, also bleibt es erst mal weiterhin Auslegungssache.


"wirklichkeitsnah" -.- ... Ist eine Zeichnung fiktiver als eine 3D Grafik oder gar als eine PVC Figur ? Tja keiner weiß das ...
Nach meinem Bauchgefühl ist es aber eher herrschende Meinung, dass man explizite Zeichnungen als "wirklichkeitsnah" annimmt, falls kein anständiger Grund für den Besitz vorliegt. So ähnlich, wie bei dem erst kürzlich für einen Schweden entschiedenen Fall, bei dem er Zeichnungen solcher Art für seine Arbeit als Übersetzer brauchte und deshalb in seinem Sinne entschieden wurde.
Eine PVC Figur würde ich Bspw. in die selbe Ecke Rücken, da sie primär eine Figur mit künstlerischen Qualitäten wäre, gerade wenn man mehrere Besitzt...

Kunst ist immer Auslegungssache. -.-

Ps. Aber ich denke auch nicht, dass es große Konsequenzen für Schweizer mit sich bringen wird, die einfach nur Anime und Manga konsumieren wollen.
Der Gesetzesentwurf zielt darauf einfach nicht ab.
- Der hier zum Beispielt http://www.figure.fm/en/post/44656/Rayun…%28figure.fm%29 ,braucht sich wahrscheinlich keine Sorgen zu machen :)
Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yellow V« (4. Dezember 2012, 15:01)


Maikeru

Sensei

  • »Maikeru« ist männlich

Beiträge: 663

Wohnort: Nördlich

Beruf: Sakuseisha

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Dezember 2012, 17:32

- Der hier zum Beispielt http://www.figure.fm/en/post/44656/Rayun…%28figure.fm%29 ,braucht sich wahrscheinlich keine Sorgen zu machen :)
OMG.
Ich weiß jetzt nicht auf Anhieb, wie ich das finden soll.
Ich stell mir grad vor, sie fangen nachts alle an zu reden.

*hilfe*

I go my own way. And i know the way i´m going, but i just can´t find the road.

Nikopol

Sensei

  • »Nikopol« ist männlich

Beiträge: 495

Beruf: Erbsenzähler und -nummerier

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Dezember 2012, 17:46

Ich bin mir nicht so sicher, ob der sich keine Sorgen machen muss. Jetzt nicht wegen Strafrecht, aber sonst halt.... LOL
Leider ist diese Forderung in Deutschland nicht verfügbar

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Dezember 2012, 18:00

kann man auf den Link klicken ohne nen Schock fürs Leben zu kriegen O_o
ich hab grad Angst O_o
credits @ sky

Nanjoukun

Moderator

  • »Nanjoukun« ist weiblich

Beiträge: 2 836

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Dezember 2012, 18:02

Toll *_*
Das ist ja auch noch mein Traum.... ich erhoffe mir irgendwann mal einen Extraraum, aus dem ich mein Animezimmer machen kann.... so mit Kuschelecke wohin man sich mal mit nem Buch oder so zurückziehen kann... so ähnlich könnte es aussehen^^

Nikopol

Sensei

  • »Nikopol« ist männlich

Beiträge: 495

Beruf: Erbsenzähler und -nummerier

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Dezember 2012, 18:30

kann man auf den Link klicken ohne nen Schock fürs Leben zu kriegen O_o
ich hab grad Angst O_o


Doch, doch, mach mal. Ist ja aufgeräumt. XDD
Leider ist diese Forderung in Deutschland nicht verfügbar

Ähnliche Themen