Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 28. Juli 2013, 12:43

Omae o Otaku ni Shiteyaru kara, Ore o Riajuu ni Shitekure!

So, da ich ein wenig freie Zeit zur Verfügung habe bis mein neuer Job anfängt, werde ich mir mal den Mangabereich vornehmen und schauen, ob ich ihn ein wenig zurück ins Leben rufen kann. *Staubwisch*
Den Anfang wird dieser doch interessante Shoujo-Manga machen:^^ (ja, ich habe momentan eine Shoujo-Manga Phase und ihr dürft es ausbaden!)




Name: Omae o Otaku ni Shiteyaru kara, Ore o Riajuu ni Shitekure!
Alternativer Name: I'll make you into an otaku, so make me into a riajuu!
Autor: Murakami Rin, Aoki Mutsumi
Genre: Shoujo, Comedy, Romance

Inhalt:
Kashiwada Naoki ist fest entschlossen sein Leben grundsätzlich umzukrempeln als er der Unterricht an seiner neuen High-School started. Während seiner Mittelschulzeit war Naoki ein Otaku, der sein Hobby ohne darüber nachzudenken auslebte. Als er sich jedoch in ein Mädchen verliebte, dieses jedoch Otakus als "abartig" betitelte, entschloss er in der nächsten Schule sein Hobby lieber geheim zu halten und sich eine neue große Liebe zu suchen.
Das nächste "Mädchen seiner Träume" ist schnell gefunden (gleich auf dem Schulweg am ersten Tag :p). Hasegawa Midori heißt seine neue Göttin, doch wie soll er der unnahbar wirkenden Schönheit näherkommen?
Bevor sich Naoki mit dieser Frage eingehender auseinander setzen kann, kommt jedoch ein neues Problem auf ihn zu. Auf dem Flur seiner Schule stößt er mit Koigasaki Momo zusammen, einem Mädchen von dem gesagt wird, sie sei eine Schlampe, und vertauscht, beim Aufheben seiner Sachen, versehentlich einen seiner Harem Manga mit ihrem Roman.
Natürlich sieht Naoki sofort sein glänzendes High-School Leben in Gefahr. Was wenn Koigasaki jedem erzählt er sei ein Otaku? Oder noch schlimmer, was wenn seine angebetete Hasegawa davon erfährt? Entschlossenen es nicht so weit kommen zu lassen sucht er Koigasaki am nächsten Tag in der Schule auf.
Doch statt wie erwartet von ihr ausgelacht oder gar erpresst zu werden, erwartet ihn Koigasaki mit einer überraschenden Bitte. Sie möchte, dass er sie zu einem Otaku macht, da der Junge in den sie sich verliebt ist einer ist. Als Gegenleistung verspricht sie ihm sein Otaku-Geheimnis geheim zu halten und ihm obendrein dabei zu helfen ein "Normalo" zu werden, um Hasegawa zu beeindrucken.
Wie wird das seltsame Versprechen dieser zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten ausgehen?


Mehr Infos:
http://www.mangaupdates.com/series.html?id=77617


Fazit:
Ich finde den Manga einfach super.
Die vielen Momente in denen Koigasaki verzweifelt versucht Otakus zu verstehen oder (noch verzweifelter) versucht aus Naoki einen "trendigen" Oberstufenschüler zu machen sind einfach herrlich anzusehen. Auf der anderen Seite ist dann Naoki, der seine liebe Mühe damit hat Koigasaki Otaku-Beschäftigungen wie Dating- oder Love Simulations näher zubringen oder ihr den Sinn (oder Unsinn) von Conventions oder diversen Anime zu erläutern.
Der Zeichenstil ist zwar recht typisch Shojo, aber durchaus nett anzusehen und zur Stimmung passend.
Auf jeden Fall ist der Manga mal einen Blick wert.
Der Manga ist leider momentan nur in Japan erschienen, ein Westrelease scheint zum derzeitigen Zeitpunk nicht sehr wahrscheinlich. :<
Die Scanlations erscheinen recht unregelmäßig und mit sehr langen pausen dazwischen. Ob es an der Gruppe liegt, oder ob der Manga selbst auch in Japan nur unregelmäßig erscheint konnte ich leider nicht rausfinden.



Ich entschuldige mich für die etwas holprig geschriebene Vorstellung. Die Hitze setzt mir doch gerade etwas zu *gomen*

2

Sonntag, 28. Juli 2013, 15:10

Shoujo find ich gut. ^^ mach mal weiter damit. ^^
Der manga klingt auf jeden Fall nach was, mal schauen wann ich Zeit hab mich mal einzulesen. Steht aber auf meiner ToRead-List. XD