Sie sind nicht angemeldet.

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich
  • »May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Februar 2007, 20:18

Aibrush - brauche Hilfe!! ;(

Hab neulich beim sauber machen meines Hansa 281 wohl irgendwas mit weggeputzt.. jedenfalls zieht sich die Nadel nicht mehr zurück wenn ich den Hebel betätige. Alle Teile sind aber vorhanden so wie ich das gesehen habe (und mein Freund) ... kann mir jemand evtl. nen Tipp geben woran das wohl liegen könnte?
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »May« (23. Februar 2007, 20:30)


2

Freitag, 23. Februar 2007, 20:34

Die Hansa kann ich nicht, hab sie mir gerade nur mal im Netz auf Bildern angeschaut. Daher weis ich nicht genau wie die aufgebaut ist. Versuchs mal hiermit:

Probleme mit der Nadel kenn ich eigentlich nur, wenn sich beim Auseinandernehmen oder Zusammenbauen das Nadelfutter (das ist dort, wo die Nadel mehr oder weniger eingespannt wird) sich so verklemmt hat oder nicht richtig angezogen war.
Wenn's nicht richtig angezogen war, dann kann sich die Nadel verschieben und danach hinterher verklemmen.
Die ist dann meisten einfach schon am Anschlag, obwohl der Hebel noch in der "offenen" bzw. "keine Farbe" Position ist.

EDIT: Kontrollieren ob alles da ist kannst du sicherheitshalber nochmal hier:
http://www.harder-airbrush.de/download/Hansa_181_281_381.pdf

EDIT2: Hab mal auf der Explosionszeichnung versucht die Funktionsweise von dem Ding zu verstehen.
Es kann eigentlich nur an einem der folgenden Teile liegen:
Nadelspannfutter (218093)
NadelKlemmmutter (223043)
Anschlagmutter (218014)
Eins oder mehrere der Teile sind nicht aufeinander abgestimmt. Tippe mal auf die Anschlagmutter. Lös die mal. Wenn der Hebel sich dann zurückziehen lässt, dann schraub die wieder fest, aber lass den Hebel dann zurückgezogen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thor« (23. Februar 2007, 20:55)


May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich
  • »May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Februar 2007, 20:56

Ich hab die Explosionszeichnung auch zuhause. dachte anfangs auch das ich zwei teile mit "weggeputzt" hätte die ich nicht gesehen hab (223450 und 223471). Also hab ich Teile nachbestellt und grad versucht rein zu basteln, aber die original Teile sind noch da wo sie hin gehören... hmm ... ich werd nochmal den Airbrush säubern, evtl. hat sich ja irgendwo was festgesetzt so das sich die Nadel deshalb nicht bewegt o.O ... ich hoffe mal das das des Pudels Kern ist *wein*
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

4

Freitag, 23. Februar 2007, 21:05

Festgesetzt haben kann sich da eigentlich nix. Über den Hebel reist du eigentlich jede Verkleisterung ab, wenn du die AB nicht gerade komplett in Farbe getunkt hast. Ich denke mal, dass du die ja schon eigentlich sauber hast.

Ansonsten musst du langvirige Fehlersuche betreiben: Alles komplett zerlegen und locker zusammenbauen. Kein Gewinde anziehen, eher wieder 1/2 gewindegang aufschrauben und immer versuchen die Teile zu bewegen, damit sich nix verklemmen kann.
Wenn die AB dann zusammengebaut ist, dann sollte zwar alles wackeln, die Nadel aber funktionieren (sonst binich mit meinem Latein am Ende)
Wenn's dann geht, wieder auseinanderbauen und das erste Gewinde beim Zusammenbau normal anziehen, danach wieder nur locker. Dauert zwar ewig, so solltest du aber den Fehler finden.
Viel Spaß beim puzzeln :-(

5

Samstag, 24. Februar 2007, 14:30

isch hab die AB ^^ (honey auch)

das können nur 2 sachen sein:

1. Farbe drin, wo sie net hingehört
d.h. putzen ^^

2. du hast das teil hinten (223043 ) net festgedreht ^^
d.h. festdrehen ^^


hmmmmmm noch was fällt mir net ein ...

es sei denn, 21895 is kaputt O.o
*schneeeee muss heeeeer*

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. Februar 2007, 14:37

der Thread wird mal ins Unterforum geschoben..."Tips und Tricks" :)
credits @ sky

  • »persocon_chii« ist weiblich

Beiträge: 618

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahntechnikerin

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. Februar 2007, 15:25

Dreh mal die hinten angesprochene Stellschraube locker, schiebe die Nadel so weit nach vorne wie es geht, dreh die Schraube wieder fest und ziehe die Nadel mit den Fingern vorsichtig nach hinten, wenn du den hebel ziehst (so als Unterstützung).

Wenn sich die Nadel erst gar nicht nach vorne schieben lässt, ists vermutlich durch alte Farbe verstopft, dann einfach mit schön dünnen Bürtschen den "inneren kanal" ordentlich putzen, danach zusammenbauen und das Ganze nochmal von vorne.

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich
  • »May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. März 2007, 22:24

-.-* soo.. ich bin nu ech mit meinem Latein am Ende... ich schau in das Teil rein wie ein Schwein ins Uhrwerk... ma schaun ob ich es an irgend einen Repariermeister bei HANSA einschicken kann *flenn*
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

9

Montag, 5. März 2007, 09:35

Bevor du es irgendwo hinschicken musst, schau doch vielleicht mal bei dir in der Umgebung nach guten Modellbauläden. Manchmal haben die Leute da richtig Ahnung. Vielleicht können die dir ja weiterhelfen.

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich
  • »May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. März 2007, 19:40

Das is ma n Wort. Wenn ich ma Zeit hab werd ich die drei Läden hier in Halle mal abklappern *schniiiief*
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »May« (5. März 2007, 19:54)