Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Japanshrine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Dezember 2005, 09:09

japanisches Essen

So, ich dachte mir, das jeder von euch doch sicher ein lieblings Rezept hat, das er uns nicht vorentahlten möchte, oder?. In diesen Thread könnt ihr es posten ^^. Dann können es die Anderen vielleicht auch mal nachkochen usw. Dieser thread ist also so zu sagen ein kleines Kochbuch *g*. Best of Japanfood +bloblach+. Tja dann mal los! +blobzwinker+.
Go to the other side
Go to the other side
Cause the boat...take a ride
Cross the rift to the other side
Further and further to the other side
it must sail bearing your tattoos
and our offering tears

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Dezember 2005, 11:55

also asiatisches Essen mache ich so gut wie nie selbst...
ist mir einfach zu aufwendigt...

dieses Jahr hab ich vielleicht 1-2 mal chinesisch gekocht...aber das reicht dann auch

es gibt mittlerweile so gute chinesische und japanische Restaurants...da mach ich mir ehrlichgesagt die Mühe nicht ^^;;;
credits @ sky

3

Dienstag, 17. Januar 2006, 11:10

Mein Libelingssnack, wenn ich heim kommte ist ganz leicht:
- Wasserkocher füllen und einschalten
- Schüssel nehmen
- Tütchen aufreißen
- Tütcheninhalt in Schüssel schütten
- umrühren
Fertig! Lecker Miso Suppe...

4

Donnerstag, 4. Januar 2007, 20:12

Leider ist japanisch kochen/backen/grillen/garen/dünsten usw. net ganz so einfach 1. wenig Zutaten bzw exotisch oder einfach nur teuer bei uns dann die Gewürze ???? Deswegen freue i mich das es japanische Restaurants gibt *lecker* werde demnächst wohl ein neues mit meiner Liebsten ausprobieren *schwärm*
Und suhi selber machen ist irgendwie richtig schwer kenne niemanden denen es schon gelungen ist :(
Ava + Siggy from sky_fish!

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Juli 2007, 11:36

Hab ne tolle Seite für Japanisch Kochen entdeckt *sabber* schaut ma rein ^.^

http://www.nekobento.com/
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Juli 2007, 11:44

kann mir mal jmd. sagen, wie ich GUTES Sushi hinkriege???

ich hab jetzt schon 2x Sushi selber gemacht und der Reis schmeckt NIE so wie im Restaurant.......>.< bzw. in ner Sushibar...ich verstehs net....

es war mit Reisessig bisher...dann mit so nem Sushi-Gewürz...aber es wurde nie so...sondern eher ekliger...>.<
credits @ sky

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Juli 2007, 13:32

hmm... mal mit Reis gewürz versuchen. Ich glaub das Zeug nennt sich furikake oder so. Kann man auch sehr günstig bei eBay in praktisch protionierten Tütchen kaufen. Mit verschiedenen Geschmaksrichtungen etc. hab hier mal n Link ;)
Furikake
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Juli 2007, 16:14

ja damit war glaub ich Versuch Nummer 2...war so ein Reis-Sushi-Gewürz...ka...

aber ich kommt net an den Geschmack von "richtigem" Sushi ran...es ist nix ganzes und nix halbes... >.<
credits @ sky

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. August 2007, 11:36

Versuch doch mal dieses Rezept hier evtl. kannst du dem ja sogar was abgewinnen ;)
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. August 2007, 11:39

und das streu ich dann übers Sushi?
credits @ sky

11

Mittwoch, 1. August 2007, 14:45

hat zwar nicht viel zu tun mit japanischer Küche, weil ichs auf ne Pizza getan hab aber ...

Letztens hab ich das erstemal Shitake-Pilze gegessen und die waren lecker ^^

Außer Sushi hab ich aber noch nie was japanisches gekocht bzw. zubereitet...

May

Shrinesüchtige

  • »May« ist weiblich

Beiträge: 359

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Kindermädchen -.-°

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. August 2007, 19:19

@ Jeani: nee, du machst das züber den Reis. Bei Sushi nimmst du anderes oder eben den bereits erwänten zu.Reisessig
§1: Alles meins!!!
§2: Ehre den jenigen, welcher dir dein Bier finanziert!
§3: J-Dschodel is true! Es lebe Takeo Ischi!

13

Donnerstag, 2. August 2007, 09:16

Zitat

Original von Jeani
kann mir mal jmd. sagen, wie ich GUTES Sushi hinkriege???


das eine mal, wo wir das Sushi gemacht haben und der Reis so eklig wurde, haben wir zu viel Wasser genommen... später hab ichs ja selber mal versucht daheim, da stand drauf, wieviel Wasser man zu der Packung braucht, dann war er perfekt! Da natürlich auch gewürzt, die weiß ich aber leider nichtmehr, die hat mir der Verkäufer einfach in die Hand gedrückt, dass ich die brauche für den Reis ^^;;;

Yuna

sammelt Forenerfahrung

  • »Yuna« ist weiblich

Beiträge: 69

Wohnort: Deutschland/Berlin

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Mai 2008, 17:25

Ich liebe japanische Essen...

Ebame =>

Das sind Sojabohnen die noch in der Schale sind... einfach im Asiamarkt gucken!!
Die dann kochen... wie lange weiß ich selber nicht ich mach das immer frei schnauze aber ich würde so grob mal ca. 10 Minuten sagen...
Die Bohnen abgießen und in eine Schale tuhen, dann noch Salz drüber, jeder muss selber wissen wie viel salz er mag!!
Das war's, wer das noch nicht gegesen hat, ACHTUNG die Bohnen aus der Hülle holen und nicht mit der Hülle essen!!

Und dann liebe ich noch

Onigiri (Reisbällchen)
Puten-Katsu
Sata Andagi

Alle Rezepte dazu findet ihr auf www.nekobento.com!!

P.s.: Ich finde toll das auch noch andere die Seite kannten!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yuna« (14. Mai 2008, 17:26)


  • »PinkPiggy« ist weiblich

Beiträge: 1 411

Wohnort: Bei mir Daheim

Beruf: Attentäterin

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Mai 2008, 22:36

Hmmmm~ yamyam.
Ich hab so viele Lieblingsrezepte.
Ich könnte mich ja in okonomiyaki reinlegen... "sabber"

Gott! Ich mag so vieles:
okonomikyaki
sushi (natürlich! Aber ohne ika und tako - außer in takoyaki!)
tonkatsu
yakisoba
nabe
yakiniku und yakitori
udon
kimchi ramen und gyoza teishoku (und dazu ein ASAHI)
buta kimchi

Also, sushi und tonkatsu habe ich ja schon selber ausprobiert und udon ist ganz simpel.
Als nächstes auf der Liste stehen okonomiyaki, yakitori und yakisoba.

Hmmmm~ *applaus*


"I am what was, what is, what will be - the black angel, chaos bringer! I AM POWER!"

16

Freitag, 30. Mai 2008, 10:08

Also Sushi Reis muss immer mit Reisessig und Zucker angemacht werden, hat bei mir gleich das erste mal perfekt geschmeckt. Mit irgendwelchen Gewürzpackungen habe ich keine Erfahrung und brauch ich auch nicht.


SHitake sind geil, in etwas Öl-Butter Gemisch anbraten, mit etwas Teriyaki Suace ablöschen, *lecker*schmecker*

Hab noch was zum aufmöblen für diese Fertig-Tütchen Asia Suppen Yum Yum zum Beispiel...

Nudeln mit beiliegenden Gewürzen in 2-3 Tassen wassern weichkochen bis das Wasser verdampft ist,
mit etwas Teriyaki Sauce würzen und abschmecken, dann noch ein Spiegelei drüber und fertig ist ein tolle Nudelgericht, wenn man keine Nudelsuppe will.


Eins meiner Lieblingsrezepte ist Tomaten-Zuchini Gratrin, da gibts so ne Maggi Fix Tüte, einfach nach Rezept machen, ist wirklich unglaublich lecker.


Ich suche: ein Gyoza Rezepet, hat wer zufällig eins?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kima« (30. Mai 2008, 10:10)


Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. Juni 2008, 16:12

was ist Gyoza???
credits @ sky

Yuna

sammelt Forenerfahrung

  • »Yuna« ist weiblich

Beiträge: 69

Wohnort: Deutschland/Berlin

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Juni 2008, 16:22

Das ist das Rezept für Gyoza-Teigblätter...
Ich hab den Text von www.nekobento.com!!

Für ca. 35 Stück:
250g Mehl
100ml Wasser
1 Ei
½ TL Salz

GyMza-Teigblätter kann man zwar fertig im Asialaden kaufen, aber wer sich einmal die Mühe machen möchte, die Teigblätter selber herzustellen, der findet hier das Rezept.

1. Mehl in eine Schüssel geben. Ei mit dem Salz und 50ml Wasser verquirlen. Ei-Mischung in die Schüssel geben und mit dem Mehl verkneten. Nach und nach das restliche Wasser hinzugeben und verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Dann den Teig zu einer Kugel formen, zudecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.

2. Den Teig nochmal kurz durchkenten, dann auf einer leicht bemehlten Fläche 2mm dick ausrollen. Kreise mit 8cm Durchmesser ausstechen. (Ein sauberes Einwegglas mit entsprechend großer Öffnung eignet sich dafür sehr gut.)

3. Teigreste wieder durchkneten, ausrollen und ausstechen bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Die Teigblätter entweder direkt weiterverwenden oder einfrieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten + 30 Minuten Ruhzeit

Hier findest du es auch nochmal mit Füllung... ist jetzt aber ne andere Seite!!

*hier klicken*

Ich hab auch ein Video gefunden wo sie dir zeigen wie du es machst, leider ist das auf englisch ich hoffe das ist kein Problem!!!

*Hier klicken um das Video zu sehen!!*

Ich hoffe das hilft dir weiter!!

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Yuna« (1. Juni 2008, 16:31)


19

Mittwoch, 4. Juni 2008, 09:49

Großartig, danke.

Das Teigrezept fehlte mir, eine gutes Rezept für die Füllung hab ich von einer jap. Fraundin ihrere Mutter... (wenn ich es denn wieder finde)...
ich habe noch keine fertigen Gyoza Blätter in einem unserer Asia Läden gefunden und das eine mal, wo wir es gemacht haben fertige gefrorene Teigblätter nach deutscher Art genommen, hat zwar super geschmeckt, aber die ließen sich nicht gut zusammenpappen, daher sahen die Gyoza eher aus wie Wan Tan...


Wir haben festgestellt, das jedes Land in irgendeiner Form diese Teigtaschen hat, wobei mir deutsche (Maultaschen) und Italienische (Raviolie) gar nicht schmecken. Gyoza kommen aus China, aber in Japan habe ich sie auch überall gefunden und die haben geschmeckt. Man kann sie fertig machen in der Pfanne oder dämpfen... schmeckt beides großartig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kima« (4. Juni 2008, 09:49)


Lollirock Star

postet mehr als andere

  • »Lollirock Star« ist weiblich

Beiträge: 243

Wohnort: Nähe PAF

Beruf: Fotografin

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 31. August 2008, 04:50

Ich fang gerade erst an ein bissl japanische Rezepte auszuprobieren, als nächstes ist Okonomiyaki dran!

Ich kann mich bisher nur noch nicht entscheiden, welches der Beiden Rezepte ich probieren soll!
Was meint ihr?

LG
Alexandra