Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Japanshrine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 4. Januar 2009, 18:17

Stat einen Kompressor kann man auch eine Propanflasche von Revell benutzen. Oder einen Reifenadapter wo man beilspielsweise die Aufgepustete Luft eines Autoreifens nutzt.

22

Sonntag, 4. Januar 2009, 19:27

Wenn kein Kompressor dabei ist bei dem Set, dann brauchst du einen. Es mag vielleicht so eine Dose/Propanflasche dabei sein, die sind in der Regel aber schnell leer, aber loslegen kannst du sicher damit. AUf Dauer ist das aber zu teuer, um einen Kompressor kommst du nicht drum rum. Kompatibel ist eigentlich jeder Airbrush-Kompressor, was vielleicht nicht passt ist der Anschluß an deiner Airbrush, aber einen Adapter kann man für solche Fälle kaufen. AM besten nimmst du Airbrush (und Schlauch) gleich mit beim Kauf, dann können die dir gleich alles passend geben was du brauchst.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 4. Januar 2009, 23:48

Propanflaschen frieren auch gerne ein, und es kommt eine weile überhaupt kein druck raus. Autoreifen sind die Kostenlose alternative, wenn man seine Sommerreifen gerade im Keller lagert, aber wer stellt schon so ein Ding auf sein arbeitstisch? *hehehehe*

tarnaeffchen

Shrinesüchtige

  • »tarnaeffchen« ist weiblich

Beiträge: 315

Wohnort: Duisburg, NRW

Beruf: Zoofachverkäuferin

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. Januar 2009, 12:15

*gg* Danke für die Antworten ^^
Also das mit den Autoreifen ist unpraktisch xD
Ich denke, dann werde ich mich mal nach günstigeren Kompressoren umschauen. Gibts da ne Richtlinie, wieviel bar man bei Aibrush braucht? Weil ich sowas gelesen hab mit 5 bar oder so!?
*chr chr chr* Wie du mir, so ich dir! *oleole*

tarnaeffchen

Shrinesüchtige

  • »tarnaeffchen« ist weiblich

Beiträge: 315

Wohnort: Duisburg, NRW

Beruf: Zoofachverkäuferin

  • Nachricht senden

25

Montag, 5. Januar 2009, 12:32

Also ich hab jetzt erstmal im Internet n bissl geguckt, wie ist es mit diesem Kompressor:

Kompressor1

Und wie sieht es mit diesem hier aus (ist ziemlich günstig, finde ich, aber bringts das auch?):

Kompressor 2

Also ich hätte gerne einen, der nicht zu laut ist und eben auch was taugt xD
Ich kenn mich eben wirklich gar nicht damit aus, bin absoluter Neueinsteiger ^^
*chr chr chr* Wie du mir, so ich dir! *oleole*

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

26

Montag, 5. Januar 2009, 14:02

Krompessor Nr1 Kannst du für Airbrush vergessen, das Teil ist sofern ich mich erinere für den Anschluss eines Zigarettenanzünders gedacht. Und einen schlauch kann man auch nicht daran anschließen. Nr2 sagt mir leider nichts.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

27

Montag, 5. Januar 2009, 14:24

Das Billigste ist sich eine einfache Airbrush aus dem Bauhaus auszusuchen die ca 15 Euro kostet von Citadel ca 25 Euro und das Billigste ding von Revell 10 Euro, ist aber von der technik alles das gleiche schatierungen kann man mit allen nicht machen. Dazu holt man sich noch eine Druckdose von Revell oder aus dem GamesWorkshop und schon könnte es losgehen.
Das Komplettsett -Standard- von revell kostet um die 60-70 Euro zu teuer für eine billige AB

Wirklich gute ABs mit Double Action kosten 50Euro und mehr. Würde man sich dan noch eine Druckflache und ein Schlauch besorgen hat man sich selber ein besseres Sett erstellt als das von Revell:

tarnaeffchen

Shrinesüchtige

  • »tarnaeffchen« ist weiblich

Beiträge: 315

Wohnort: Duisburg, NRW

Beruf: Zoofachverkäuferin

  • Nachricht senden

28

Montag, 5. Januar 2009, 15:08

Also verwerf ich den Gedanken an das Revell-Set erstmal ^^'
Ich möchte auf jeden Fall ne gute AB haben, möchte halt auch kleine Teile an Modelkits soweit es geht damit bearbeiten..
Ich hab halt nur was von den verschiedenen Düsen gelesen und weiß nicht, was ich z. B. für kleine Flächen wir Knöpfe brauche oder wiederum für größere Haut-/Kleidungsflächen...
*chr chr chr* Wie du mir, so ich dir! *oleole*

29

Montag, 5. Januar 2009, 15:30

Für Modelkits im allgemeinen wirst du von der alleine von der Düsengröße und um ne DoubleAction-Funktion nicht drum rum kommen.
Dieser ganze Krempel für 25 oder 30 Euro taugt echt nur zum Grundieren.
60-80 Euro wirst du für ne vernünftige AB ausgeben müssen, hast dann aber auch Ruhe.

Für Modelle im allgemeinen sollte es ne 0,5 mm Düse sein. Damit sind eigentlich schon gute Details möglich, Flächen lassen sich aber auch noch prima damit machen.
Wichtig, weil ich da was von Knöpfen gelesen habe. Bei einem Model Kit mit Knöpfen geh ich mal davon aus, dass die nicht größer wie 1-2 mm im Durchmesser sind. Soetwas sollte man besser gar nicht versuchen mit der AB zu spühen. Freihand gehts schon gleich gar nicht, weil man mit dem Farbnebel (genannt Overspray) alles rund um den Knopf auch ansprüht.
Das wird zwar kein deckender Farbfleck, gibt aber einen sehr unansehnlichen Farbstich.
Alternative wäre die Knöpfe anzukleben. IMO viel zu großer Aufwand.
So Kleine Details sollte man nach wie vor mit dem Pinsel machen. Geht einfacher.

Um einen Kompressor kommt man eigentlich nicht wirklich drum rum. Autoreifen und Dose hab ich beides mal ausprobiert und in meinen Augen ist es ne absolute Notlösung. Es macht einfach zuviel Ärger.
Ne Alternative zu einem AB Kompressor wäre höchstens noch ein Kompressor aus dem Baumarkt. Die sind meistens etwas billiger, haben aber den Nachteil, dass die wirklich tierischen Lärm machen, also wirklich nur was für die Garage.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

30

Montag, 5. Januar 2009, 16:34

@Thor Es gibt Einwegasflachen mit allen möglichen Gasen. Ne Revell Propanfasche kostet 7 Euro, doch eine von rothenberger aus dem Baumarkt die hälfte. Die Anschlüsse an der Flasche sind mit der Revellflasche Identisch. Kann man die Flasche für ABs benutzen?
http://hausundwerkstatt24.de/Multigas-30…on-Rothenberger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tabris« (5. Januar 2009, 16:38)


31

Montag, 5. Januar 2009, 19:58

Bei deiner genannten Flasche steht kein Druck dran, den die liefern kann.
Zum ausprobieren sicherlich mal ne Idee, natürlich nur bei sehr gut gelüfteten Räumen (ist ja bei Revell auch nötig)

Ansonsten sind diese Flaschen IMO nur um mal was auszuprobieren oder max ein Kit damit zu machen.

Ich hab's wie gesagt schonmal ausprobiert und halte wenig davon. Die Dinger vereisen recht schnell, also sollte man gleich 2 Dosen kaufen und die ständig im Wechsel betreiben.
Wenn die anfangen zu vereisen, geht der Druck in die Knie und im schlimmsten Fall bilden sich Eiskristalle an der Düse, die dann mit aufgesprüht werden und Flecken hinterlassen, was bei Details ganz fies sein kann.
Abgesehen davon ist die Dose meistens dann leer, wenn man gerade mitten im Sprühen ist.

Ist vielleicht auch Ansichtssache. Ich hab halt schlechte Erfahrungen damit gemacht, unabhängig vom Preis.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

32

Montag, 5. Januar 2009, 21:13

Also wenn das Zeugs das gleiche ist fühle ich mich von Revell und Citadell verarsc...veräppelt. Andere Gasflaschen kosten sogar weniger als 2 Euro. Ich glaube schon Fast das es da eine Firma gibt die, die Flaschen herstellt und die anderen Firmen kleben da einfach nur ihr Logo drauf.

33

Dienstag, 6. Januar 2009, 12:12

Das glaubst du? Ich weiß , dass es so ist... ist doch überal das gleich Spiel...

tarnaeffchen

Shrinesüchtige

  • »tarnaeffchen« ist weiblich

Beiträge: 315

Wohnort: Duisburg, NRW

Beruf: Zoofachverkäuferin

  • Nachricht senden

34

Freitag, 9. Januar 2009, 14:24

Also ich bekomm wohl nen Kompressor von nem Arbeitskollegen,wobei der Kompressor eigentlich für n Aquarium ist Oo Hat 7 bar...
Ich warte mal ab, bis ich das Ding hab, dann schreib ich euch mal mit Bild XD
*chr chr chr* Wie du mir, so ich dir! *oleole*

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

35

Freitag, 9. Januar 2009, 16:06

Das geht? Bist du sicher dass, das nicht ne Pumpe ist?

Kann funtzen, muss es aber nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tabris« (9. Januar 2009, 16:09)


tarnaeffchen

Shrinesüchtige

  • »tarnaeffchen« ist weiblich

Beiträge: 315

Wohnort: Duisburg, NRW

Beruf: Zoofachverkäuferin

  • Nachricht senden

36

Freitag, 9. Januar 2009, 19:29

Nee, ist n Kompressor, aber wie gesagt, nähere Infos schreib ich dann mal, wenn ich den hab ^^
*chr chr chr* Wie du mir, so ich dir! *oleole*

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

37

Freitag, 9. Januar 2009, 20:05

Also was ich letzten Endes meine ist, das du Probleme mit solche Kompressoren haben kannst. Das Teil hat sicher keinen Drucktank und Wasserabscheider, ist doof, aber immer noch nicht schlimm. Er sollte so Konstruiert sein, das der Kompressor abschaltet, sobald du die Luft nicht benötigst, oder zumindest die Luft abläst. Das Teil währe sonst im Prinzip eine Fahrradluftpumpe. Wenn du den Daumen auf die Luftdüse drückst und Pumpst, steigt der Druck erheblich, so kann es auch mit dem Kompressor Passieren, das er ordentlich druck aufbaut, und wenn du deine AB plötzlich benutzt, kommt dieser ordentlich aus der AB Düse raus. Wie gesagt, kann muss aber nicht so sein, das solltest du nur bedenken wenn du ihn bekommst.

38

Freitag, 9. Januar 2009, 20:33

Gegen das Problem hilft auch ein Druckminderer sehr gut.
Gibt's für für kleines Geld zu kaufen. Man steht dann aber mal wieder vor dem Problem den Druckminderer zwischen AB und Kompressor, bzw generell die AB an den Kompressor zu bekommen. Wenn's nicht die gleichen Anschlüsse sind kanns nervig werden, da Adapterstücke zu finden.

Aquariumkompressor könnte vielleicht gehen. Die 7 Bar reichen da dicke aus. Andere wichtige Sache ist die Luftmenge, die der liefern kann.
Aber ausprobieren kann man es sicherlich mal. Wenn's für kleines Geld oder gar für lau ist, dann alle male.

@Tabris: Zum Thema Verarsche von Firmen: Citadel macht das schon sehr lange und treibts immer wieder auf eine neue Spitze. Gerade die Geländebausachen ist einfach nur Abzocke.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

39

Freitag, 9. Januar 2009, 20:46

@Thor
Das Nervt mich auch total. Scheinbar dürfen die wohl im Gamesworkshop nur die Citadelklamotten verkaufen, also MC Donalds Style, alle Läden haben das gleiche.
---
Wenn das mit diesem Aqwariumkompressor funzt, ist das schon eine dolle Sache.
Im Baumarkt gibt es diverse Schläuche und verbindungsstücke meistens in der Gartenabteilung, damit kann man sicher die AB irgendwie anrödeln.^^

40

Samstag, 10. Januar 2009, 12:06

Naja gut, das kann ich noch gut nachvollziehen. Die wollen ja ihren eigenen Krempel verkaufen.

Hat Vor- und Nachteile. Bei mir in Bonn gibt's zum Glück einige Hobbymärkte und Baumärkte, sowie einen Comicshop (hat auch GW) und einen richtigen GW-Laden.
Kannst sagen, was du willst, der Comicshop hat meist immer nur die Hälfte da. Im GW bekomme ich fast immer alles sofort. Abgesehen davon haben die da mit Abstand die besten Platten und auch Platz zum Zocken.