Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Japanshrine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Mai 2008, 22:21

Dragonball der (Real)Film



Wie einige Fans schon seit längerer Zeit wissen, arbeitet Hollywood zur Zeit an einer Realverfilmung der international höchst erfolgreichen Kult-Animeserie "Dragonball".

In der neuesten Ausgabe des japanischen Magazins Shounen Jump gab es nun erstmals ein exklusives Bild des Hauptdarstellers Justin Chatwin als Son Goku zu sehen.

Hier übrigens noch eine Liste einiger bisher bekannten Darsteller im Film.

Son Goku - Justin Chatwin (Robbie in "Krieg der Welten")
Bulma - Emily Rossum (Christine in "Das Phantom der Oper")
Piccolo - James Masters (Spike in "Buffy - Im Bann der Dämonen")
Muten Roshi - Chow Yun Fat (Li Mu Bai in "Tiger and Dragon")

Seine Weltpremiere soll der Film im März 2009 in Japan feiern, der U.S. Start erfolgt einige Wochen später am 3. April. Im Deutschland wird der Film erst am 4. August 2009 anlaufen.

Quelle: Anime News Network
(Bild und News von Pummeldex)

2

Dienstag, 13. Mai 2008, 22:42

Ich bin mir immer noch verdamm sicher das das ne Fake ist! *hehe*

Abgesehen davon sind alles japaner außer SonGoku O.o Also Saiyajins sind Europäisch? O.o
Passt! ^^

Außerdem gibt es doch schon einen Real-Film!

Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Mai 2008, 22:48

ich wüsste nicht das Anime News Network fake News postet und seit wann sin Emily Rossum und James Masters japaner Oo?

joah gibt es nur der is schon ewig altund kam nie wirklich irgendwie bei uns an ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai_iwanov« (13. Mai 2008, 22:50)


4

Dienstag, 13. Mai 2008, 23:29

Und es soll übels schlecht sein! ^^
Hehe

Ich bin eben nur von den Bildern gegangen! Da sind fast nur Japaner! ^^

Trozdem... irgendwie will ich das ganze nicht glauben ;)

Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Mai 2008, 23:33

ja ist auch voll übel auf "my Video" kann man sich diesen alten movie ansehen XD

naja mal abwarten das eine verfilmung kommt, war schon seit jahren im gespräch ^^

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Mai 2008, 12:27

in der Koneko steht die Meldung auch...
also ich glaube auch nicht das es nen Fake ist... O.o
Nur dieser Schauspieler...der passt doch gar net zu Son Goku...

naja die in Hollywood verfilmen ja mittlerweile alles...sogar Speed Racer musste dran glauben *heul*

Ich werde ihn anschauen falls er kommt...erwarten tue ich aber nix. XD ich geh dann eher rein um mich tot zu lachen *yeahhh!*
credits @ sky

7

Montag, 6. Oktober 2008, 12:34

Die ersten Bilder fand ich jetzt nicht sooo abschreckend. Dachte halt "schlimmer als DoA kann's wohl kaum werden".

Aber als ich vorhin den *Trailer* gesehen habe, verzog sich mein Gesicht unweigerlich zu dieser Mimik.

Was zum henker haben die aus Piccolo gemacht? Er sieht aus, wie der verschollene Bruder von Darth Sidious. ;__;

8

Montag, 6. Oktober 2008, 15:23

Piccolo sieht gut aus, nur eben überhaupt nicht wie Piccolo! ^^
Ich denke man sollte den film nicht mit Manga vergleichen...

  • »PinkPiggy« ist weiblich

Beiträge: 1 411

Wohnort: Bei mir Daheim

Beruf: Attentäterin

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Oktober 2008, 19:49

WTF?!

Öhm, den gucke ich mir auf jeden Fall an. "g"


"I am what was, what is, what will be - the black angel, chaos bringer! I AM POWER!"

10

Montag, 6. Oktober 2008, 21:12

Das tut weh û.û

Keine Ahnung ob ich ihn mir angucken werde...

Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. Oktober 2008, 21:28

mh weiß net ob ich mir den ansehe....
piccolo sieht aus wien ein dämon/teufel aus nem billigen horrorfilm
bluma mag ich gar net genauso wie mai XD
is mir zu kill bill mäßig und sicher ein reiner prügelfilm ohne große story dahinter

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Oktober 2008, 21:29

Also man muss erstmal abstand von der Manga Vorlage nehmen, bevor man den Film überhaupt bewerten kann. Aber genau dass ist das Problem, die Dragonballfans erwarten ja eine 1:1 Real Umsetzung, was aber noch nie bei einem Film Funktioniert hat.
Im übrigen hat Hollywood scheinbar keine neuen Ideen mehr auf Lager. So werden in letzter Zeit viele Remakes oder Tv- Serien verfilmt.

Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. Oktober 2008, 22:17

sorry aber is eben so
du erwartest bei nem harry potter film ja auch sowas ähnliches wie im buch und nicht irgendwas anderes was nur den namen trägt und die einzige gemeinsamkeit die namen der charas und das zaubern ist.
und ne 1.1 erwartet keiner aber wenigstens eine annährende umsetzung was hier nicht der fall ist.

14

Montag, 6. Oktober 2008, 22:31

Wo bitte soll denn der Gag sein, ne Realfilmumsetzung von nem Anime, Manga oder Game zu machen, wenn man nicht mal versucht, dem Original so nah wie möglich zu kommen?
Dann kann man sich auch gleich einen der unzähligen (erfolglosen) Drehbuchautoren Hollywood's schnappen und den für'n Appel und 'n Ei irgendwas niederschreiben lassen, an dem sich der Regisseur dann austoben kann.

Gerade als Anime/Manga-Fan sollte man doch wissen, dass vieles nur im Zeichentrick funktioniert(e).
Mittlerweile sind wir jedoch so weit, dass dank modernster Special Effects-Technik, Computern und nicht zuletzt fantastischer MakeUp-Artists vieles auch in Realfilmen machbar ist. Vorrausgesetzt natürlich man hat das entsprechende Kleingeld.

Über die letzendliche Qualität der SE lässt sich bisher nicht viel sagen, aber das ist auch nicht der Kasus Knaxus. Es geht schlicht und ergreifend darum, dass hier nicht mal ansatzweise versucht wird, den Charas aus der Vorlage gerecht zu werden.
So etwas liegt nicht am Budget, sondern hat schlichtweg damit zu tun, dass die Macher dem Original keinen Respekt zollen. Bei so was könnt ich kübeln.


edit; Ah.. Kai war schneller. ^^;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sephiroths_Angel« (6. Oktober 2008, 22:33)


Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 6. Oktober 2008, 22:31

Zitat

Original von Kai_iwanov
sorry aber is eben so
du erwartest bei nem harry potter film ja auch sowas ähnliches wie im buch und nicht irgendwas anderes was nur den namen trägt und die einzige gemeinsamkeit die namen der charas und das zaubern ist.
und ne 1.1 erwartet keiner aber wenigstens eine annährende umsetzung was hier nicht der fall ist.


Glaubst du im ernst die würden über 50 Mangabände in 120 Minuten Film reinpacken? das geht einfach nicht. Da werden die wohl aus den aufregensten Szenen die besten rausfischen un eine ähnliche Storry zusammenstricken, und genau das ist bei den Realverfilmungen der Fehler.

16

Montag, 6. Oktober 2008, 22:35

Das ist ja auch nicht gemeint, sondern das man z.B aus einem Technik-Freak wie Bulma nicht plötzlich eine supercoole Kämpferin macht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sephiroths_Angel« (6. Oktober 2008, 22:35)


Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Oktober 2008, 23:01

1. hat dragonball nur 42 bände
2. hat keiner gesagt das sie die 42 bände verfilmen sollen, mir ist schon kalr das man entweder eine actrionreiche stelle raussucht oder eben ne eigene story für sowas erfindet ich bin nicht erst seit gestern auf der welt und hab einige verfilmungen schon gesehen.
3. ist es so wie sephs angel das gesagt hat: die charas aus dem film haben nichts mit denen aus dem manga gemeinsam bis auf den namen.
bluma kommt als beispiel mir eher wie eine lara croft für arme rüber und das is sie nunmal nicht im manga und auch nicht im anime.

Tabris

Otaku

Beiträge: 1 643

Wohnort: Essen

Beruf: Anlagenmechaniker

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. Oktober 2008, 23:15

Nur mal so, ich habe die Mangas zu den Anime Filmchen gleich mit einbezogen.

Ich kann auch nicht sagen wie die Charas im Real Film aufgebaut sind, da habe ich keine Infos zu.
Und so wie ich das hier mit bekomme, habe ich sowieso keine Lust mehr den Film zu sehen.

19

Dienstag, 7. Oktober 2008, 00:20

OMG O_O
Was haben die bloß gemacht?? ;_;
Ich hätte das gar nicht als DB identifizieren können, stände es nit da XD

Blöde Frage....Wer ist nochmal diese Mai???
Kam die im Manga oder Anime vor?? ^_^"

Kai_iwanov

Administrator

  • »Kai_iwanov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 926

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Oktober 2008, 00:50

is glaub ich dia da
*auf ganz rechts deut*