Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Japanshrine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ayanami-chan

unregistriert

1

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 15:51

MelonPan...MelonenBrötchen

Ja nu haut mal raus das geheimniss über das Brötchen, und Rezept auch gleich mal...

2

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 16:03

lol einen thread nur über ein brötchen *hehe*

aber hier,damit ruhe ist *hehe*

Das Melonpan (jap. áíóÑó, Meronpan) ist ein süßes "Melonenbrötchen", das in den 30er Jahren in Japan erfunden wurde. Sein Name kommt von melon (englisch für "Melone") und pan (jap. für "Gebäck", von portugiesisch pão). Das Besondere an Melonpan ist die namensgebende, dünne Mürbteigschicht auf der Oberseite des Brötchens, deren Muster an eine Cantaloupe-Melone erinnern soll. Kurioserweise enthält Melonpan so gut wie nie echte Melone, was daran liegt, dass Melonen - genau wie jedes andere Obst - in Japan extrem teuer sind. Eine einzelne Melone kostet in Japan über €20, häufig sogar mehr als das Doppelte. Darum nutzt man entweder Melonen- oder anderes Fruchtaroma oder Sirup, von dem man ein paar Tropfen in den Mürbteig gibt. (Melonensirup gibt es zum Beispiel von external Monin). Alternativ eignen sich z.B. auch süße Füllungen wie Vanille- oder Schokoladencreme, Marmelade, Ahornsirup und Karamel. In China gibt es ein sehr ähnliches Gebäck namens Bolobaau (chin. à?, "Ananasbrötchen"), welches ebenso sehr selten Ananas enthält.
Dieses Rezept ist ein Grundrezept, dem man nach Belieben und Geschmack Füllung oder Aroma hinzufügen kann.
Melonpans schmecken am besten frisch aus dem Ofen, wenn der Teig noch richtig fluffig weich ist.

Melonpan

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Usagi« (22. Oktober 2008, 16:06)


Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 18:17

ohhhhhhhhh danke für die Aufklärung ^^
hat jemand noch nen GENAUES Rezept da? XD
so mit Mengenangaben? :)

ich werds nämlich mal ausprobieren *applaus*
credits @ sky

destynova

JS-Legende

  • »destynova« ist männlich

Beiträge: 6 754

Beruf: Freier Mitarbeiter in einem Autohaus

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:12

Na geil

jetzt hatt der Kerl auch hier ein eigenen Topic

5

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:37

...das dacht ich auch grad desty....xP


Ayanami-chan

unregistriert

6

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:54

Jaaaa~~~ nur für ein Brötchen wie ungewöhnlich >.> ...Und jemand das Rezept bei der Hand? ^^

7

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:58

*hehe*

warum sucht ihr net ma selber..faulis *poke* ;P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Usagi« (22. Oktober 2008, 21:00)


8

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 15:58

Mmmmmmmmmh*mampfmampfmampf*
Sooo lecker waren sie *_*
Dauert zwar ganz schön, wenn mans das erste Mal macht,
aber beim zweiten Mal sollte es ratzfatz gehen.

Hab Orangenschale in den Teig gerieben als Aroma, ansonsten aber keine Füllung gemacht oder so.





Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ryu« (29. Oktober 2008, 15:59)


Ayanami-chan

unregistriert

9

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 16:21

Danke ich such selber *würg*


@ Ryu: sehen lecker aus... darf man fragen was das oben drauf is?

Ayanami-chan

unregistriert

10

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 16:27

... Zutaten und Rezepte...



200 g Weizenmehl Typ 700
1 TL Salz
20 g Zucker
1 Pkg Trockenhefe
20 g gerührtes Ei (etwa ein halbes Ei)
20 g Butter
100 g warmes Wasser (etwa 30°)
MANTELTEIG
320 g Weizenmehl Typ 550
1 Msp Backpulver
165 g Butter
10 EL Zucker
1 Ei
geriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
etwas Melonensaft oder ersatzweise Ananassaft





Zubereitung:

BRÖTCHENTEIG

Eine Priese Zucker und Trokenhefe in dem warmen Wasser 15 Min. lange einweichen lassen

In eine Schüssel Mehl, Salz, Zucker und Butter geben. Das Wasser mit Hefe und das gerührte Ei unterrühren und vermischen. (dabei nicht zu viel kneten.)

Die Teigkugel aus der Schüssel nehmen. Auf der Arbeitsplatte den Teig zur Seite mit einer Hand in die Breite ziehen und dann in der Mitte zusammenklappen. Den Teig etwas drehen, wieder breitziehen und falten. Diese ganze Prozedur etwa 150 mal wiederholen.

Den Teig zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Das ganze 90 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Der Teig sollte jetzt kräftig aufgehen.

Den Teig zu einem flachen Fladen drücken, einmal falten und etwa 9 kleine Kugeln daraus formen, auf ein Backblech das mit Backpapier ausgelegt ist geben auf gegnügent Abstand achten und in warmer Umgebung noch etwas gehen lassen bis die Brötchen etwa doppelt so gross werden (etwa 30 min).


MANTELTEIG


Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten, sollte ein fester und formbarer Teig sein ( bei bedarf einfach Mehl nachschütten )

Den Mantelteig ebenfalls in 9 Teile aufteilen, ein wenig kugeln und flachdrücken das sie die grösse der Brötchen haben, #-förmig einschneiden auf die mit Ei bestrichenen Kugeln legen.
Das ganze dann in den vorgeheizten Ofen schieben und bei ca. 180-200° Grad (ohne Umluft ) 20 Minuten backen.





Und wer mich hier jetzt vollklugscheißert das is nicht der richtige Teig weil ers besser weiß (weil ich weiß es nicht ich hab die mistdinger noch nicht gemacht) der ... mich XXX ...

11

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 16:30

Hm, hatte ein etwas anderes Rezept, aber das wird auch gehen ^^

Zuckeri st da drauf. Zuletzt muss man sie in Zucker "drücken". Verbrennt komischerweise auch net im Ofen.

12

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 21:29

Ryu deine sehen zig ma besser aus als meine ersten *applaus*

  • »PinkPiggy« ist weiblich

Beiträge: 1 411

Wohnort: Bei mir Daheim

Beruf: Attentäterin

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 10:45

was habt ihr bloß alle mit melonpan?!

ich versteh das einfach nicht! mir schmecken sie z.b. überhaupt nicht! "bähbäh"

kann mich für die genauso wenig begeistern wie für das soba-hotdog! "igitt"


"I am what was, what is, what will be - the black angel, chaos bringer! I AM POWER!"

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 11:52

ich habs noch nie gegessen? XD
wo kriegt man das denn zu kaufen ohne zu backen ^^

naja wills mal testen dann kann ich immer noch sagen wenn es nicht schmeckt XD
credits @ sky

15

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 17:21

*g* danke danke Usagi
@Piggy: Die schmecken doch im Grunde genommen wie diese runden Streuselkuchen, die es beim Bäcker einzeln zu kaufen gibt. Und der Oberbelag nur etwas süßer.
Deine waren vergammelt >_>

  • »PinkPiggy« ist weiblich

Beiträge: 1 411

Wohnort: Bei mir Daheim

Beruf: Attentäterin

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 17:38

@ryu

ich glaube nicht. "g"


"I am what was, what is, what will be - the black angel, chaos bringer! I AM POWER!"

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. August 2011, 00:52

also ich hab jetzt mal MelonPan gegessen...gekaufte...
die waren nicht wirklich gut Oo
müssen die echt so schmecken... ;_;
credits @ sky

Lea

wohnt im Shrine

  • »Lea« ist weiblich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Heidelberg

Beruf: vor sich hindoktern...

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 21. August 2011, 17:22

Hab jetzt voll Bock die selber zu machen!!

Dein Online-Shop für japanische Anime-, Manga- und Gamefiguren!

19

Sonntag, 21. August 2011, 18:39

Hatte mir selbst in Düsseldorf mal in der

"Bakery My Heart"

nen Melonpan gekauft
und es war wirklich nicht gut :-/
Irgendwie total langweilig


Dieser Beitrag wurde bereits 666 mal editiert, zuletzt von »Dengo« (Heute, 13:37)

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. August 2011, 19:02

^
ja genau >.>
die meinte ich....waren irgendwie enttäuschend oder?
credits @ sky