Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Japanshrine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Paolin« ist männlich
  • »Paolin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Wohnort: ganz toll.

Beruf: lässig.

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Juli 2010, 15:20

Origami

heyho,

hier jetzt auch mal ein Thread über eines meiner Hobbies. Wundert mich, dass ich hierzu noch nichts im Forum gelesen habe. Origami ist die traditionell japanische Kunst, Papier zu falten. Dabei gibt es inzwischen alles mögliche, was gefaltet werden kann. Ich falte hauptsächlich Tiere, aber es gibt zB sehr viele Blumenmodelle, Fantasy und abstrakte Gebilde. In Europa hat sich parallel eine Papierfaltkunst entwickelt, die aber nicht so große Bedeutung erlangt hat wie die japanische. Das Paradebeispiel für die spanische Faltkunst ist die/der(?) Pajarita, und für die japanische der Kranich Orizuru, der das Symbol schlechthin für Origami, und seit der Geschichte um Sadako Sasaki auch Symbol für Frieden und gegen Atomkrieg ist.

Hier mal der deutsche Wikipedia-Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Origami

Es geht beim "Pure Origami" darum, mit einem Papierquadrat und den Händen - ohne Klebstoff, Reißen, Schneiden oder sonstige Hilfsmittel - verschiedene Modelle zu falten. Es gibt aber auch viele Modelle, die aus anderen Formen als Quadraten oder zum Beispiel aus mehreren Papieren gefaltet werden (also aus mehreren Teilen dann zusammengesteckt werden). Das ist dann aber kein "Pure Origami" mehr, sondern "nur noch" Origami. Es gibt klassische, stilistische Modelle, die sehr einfach sind (wie zum Beispiel der Orizuru oder auch eines meiner Lieblingsmodelle, der One-Fold-Stegosaurus), aber es gibt auch Leute, die als echte Origami-Künstler einzustufen sind. Einer der bekanntesten dieser Helden ist Satoshi Kamiya, hier mal ein eindrucksvolles Video von seiner Arbeit:

Forenberg.deVideoYouTube


im Vergleich dazu sind meine Sachen Pipifax ^^ (auf ein Bild klicken um zum größeren Original verlinkt zu werden)
Hier mal ein abstraktes Wirbelding:

mein zweiter Versuch von Satoshi Kamiya's Säbelzahntiger:

mein bisher kleinster "Devil" von Jun Maekawa:

Ich versuche gerne, Modelle klein zu falten - hier mein bisher kleinster Orizuru:

auch ein sehr populäres Modell: Die Kawasaki Rose.

... und meine bisher kleinste Kawasaki Rose ^^:


Für alle, die's interessiert: Im Internet gibt es viele Seiten, die kostenlos Faltdiagramme zur Verfügung stellen. Erste Anlaufstelle kann zum Beispiel http://www.origami.com/ sein. Mein Papier und manche Bücher habe ich bei http://www.viereck-verlag.de/ bestellt. Ich sehe gerade, die haben eine neue Seite. Die muss ich bei Gelegenheit mal durchstöbern (-:
Ich hoffe, jemand hat das bis hier gelesen und das Thema ist im richtigen Forenbereich gelandet.

Grüße,
P
it's not the end of the world -
but you can see it from here

  • »SakuMiya« ist weiblich

Beiträge: 1 385

Wohnort: Saaaaaaaarland XD

Beruf: staatliche anerkannte Erzieherin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Juli 2010, 16:15

also ich mag Origami sehr gern, wobei ich nicht alzu oft dazu komme.
und deine Modelle sehen richtig gut aus *_____*

3

Sonntag, 4. Juli 2010, 18:05

Die Rose ist ja mal voll toll *_*
Und auch der kleine Teufel <3

Nun - ich bin in Origami eher unbegabt als begabt - mehr als Schiffe falten bekomme ich nicht hin :D
Allg. sagt mir Pfrimelarbeit nicht so zu.
Ich bin fürs Grobe da :D

sky_fish

Super Moderator

  • »sky_fish« ist weiblich

Beiträge: 8 513

Wohnort: Neverland

Beruf: Träumer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Juli 2010, 18:16

Wow, also ein bisschen kenn ich mich ja mit Origami aus, aber was dieser Kamiya Satoshi da zaubert ist einfach atemberaubend *____*
Ein Wahnsinn, diese Drachen und der Phönix... ich möchte echt nicht wissen, wie lange das dauert, bis man sich son Faltdiagramm erarbeitet hat und sich das auch noch auswendig merkt >.< Krass, echt!

Deinen Minikranich find ich auch sehr beeindruckent, wie kriegt man das denn SO klein hin? o.O Respekt
Die Rose ist auch superschön, würd ich auch gern mal versuchen ^^ Hab schön länger kein Origami mehr gemacht XD Früher mochte ich besonders gern ein bestimmtes Froschmodell, das konnte man nämlich dann auch so hüpfen lassen, kennt das jemand? War gar nit schwer zu falten ^^

5

Sonntag, 4. Juli 2010, 18:25

Ich habe mich auch mal eine Zeit lang an Origami probiert^^ Es hat mir schon Spaß gemacht, aber mir fehlt größtenteils einfach die Ruhe und Geduld für das haargenaue Falten >.<
Aber deine Werke, Paolin, finde ich richtig toll o.o Besonders die Rosen...

Mh, vielleicht räume ich mein Origamipapier doch noch mal wieder aus......^.^

  • »SakuMiya« ist weiblich

Beiträge: 1 385

Wohnort: Saaaaaaaarland XD

Beruf: staatliche anerkannte Erzieherin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Juli 2010, 18:56

@sky: ja den Frosch kenn ich auch :D

meine wollten aber nie richtig hüpfen :(

  • »Paolin« ist männlich
  • »Paolin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Wohnort: ganz toll.

Beruf: lässig.

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Juli 2010, 23:29

typisch, nur Frauen reagieren auf dieses Hobby... (-;

Ich danke euch für die Komplimente.

@sky_fish:
es gibt ein anderes Video von Satoshi Kamiya, das zeigt, wie er einen Phoenix faltet. Ich kann kein Zeichen außer den arabischen Zahlen identifizieren, aber glaube, dass er 10 Stunden gebraucht hat. Selbst Modelle zu entwerfen und überhaupt schon nur mit der Vorlage eines Crease Pattern ("CP") zu falten finde ich stark. Ich bin "nur ein dummer Anleitungsbefolger" ... ^^U
Ich weiß, welchen Frosch du meinst, habe auf Anhieb aber nur Anleitungen zu einem anderen hüpfenden Frosch gefunden, dem man am Ende in den Hintern pusten muss xD (z.B. auf origami.com)

Von meinen Modellen da oben ist übrigens der Säbelzahntiger am aufwändigsten, und bei besonders friemeligen Modellen benutze ich gerne einen Zahnstocher als Hilfsmittel (so zB bei der kleinen gelben Rose) - aber den kleinen Kranich (übrigens aus einem 10x10mm Papier) habe ich allein Dank meiner zu der zeit so langen Fingernägel hinbekommen (sieht man ja auf dem bild, dass die da nicht so kurz waren ^.~)
it's not the end of the world -
but you can see it from here

sky_fish

Super Moderator

  • »sky_fish« ist weiblich

Beiträge: 8 513

Wohnort: Neverland

Beruf: Träumer

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Juli 2010, 08:38

Danke für das Phönix-Video ^^ Mensch, das is echt beeindruckend o.O Der Typ ist ein wahrer Künstler, einfach unglaublich >.<
Crease Pattern is das, was er zuerst macht, oder? Also das Blatt falten, bis son "Muster" entsteht.
=3 Der Frosch is aber auch süß xDDD lol Ich muss zuhause bei meinen Eltern mal gucken, hab da irgendwo noch ein kleines Origamibüchlein rumflirren, da war der Frosch drin =)

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Juli 2010, 10:13

oh cool :)
endlich hast mal nen Thread zu aufgemacht :)

ich kenn auch jemand...der Origami macht....*kasorugi anschiel* XD (ist übrigens nen Mann XD )
ich find das ja voll bewundernswert, weil ich mit Bastelei und sowas echt kein gutes Händchen habe....hab da null Geschick ^^

ich find die Rose und den Devil ja voll toll *_*
gefällt mir ^^

wie bist dazu gekommen? XD
credits @ sky

10

Montag, 5. Juli 2010, 10:28

Hut ab !!!!!!!! das sieht gut aus *blink*

Dazu braucht man sicherlich viel viel gedult nich wahr? Origami ist so eine typisch Japanische Sache : Kunstvolle Sachen aus einfachsten Dingen zu Zaubern in einer Perfektion WOW
Ava + Siggy from sky_fish!

  • »Paolin« ist männlich
  • »Paolin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Wohnort: ganz toll.

Beruf: lässig.

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Juli 2010, 23:59

@sky_fish:
Streng genommen ist ein CP nur das Diagramm von den (Haupt-)Faltungen, die in einem Modell gemacht werden, und nicht das schon gefaltete Papier an sich (-;
(für Beispiele einfach mal bei Google eine Bildersuche nach "Crease Pattern" starten)

@Jeani:
Meinen ersten Kontakt mit Origami hatte ich in einer Folge Akte X - das ist ewig her. Da hat es mich total fasziniert, wie der eine Typ nur mit Falten so viele verschiedene Tiere machen konnte.
Damit angefangen hab ich dann im November(?) 2006 glaube ich. An einem Abend hatte ich einfach mal Lust, so wie im Kindergarten ein paar Sachen zu basteln. Über die Seite http://www.mathematische-basteleien.de/ bin ich dann irgendwie zu Origami-Seiten gekommen, und kurze Zeit später hab ich dann auch schon mein erstes Modell - ein Kleeblatt - gefaltet. Die Anleitung war spanisch, aber da zählen sowieso meist nur die Bilder ^^

@kitsune:
Geduld, joar. Ich find es nicht schlimm, denn man kommt ja weiter. Schritt für Schritt. Mit "Geduld" verbinde ich eher ein Ausharren in einem Zustand, der sich lange Zeit nicht verändert und auf den man keinen Einfluss hat (zB "geduldig auf den Bus warten")
Man kann sich bei diesem Hobby eben Zeit lassen. Und man sollte das auch. Ich finde das sehr angenehm. Wenn man als Vergleich Schlazeugspielen nimmt, da muss man immer ein präzises Timing an den Tag legen, oder man ist schlecht. Bei Origami kann man sich für jede Falte so viel Zeit lassen, wie man will und braucht. Ich finde das sehr entspannend.

edit:
Danke übrigens nochmal für die Komplimente. Ihr bringt mich in Verlegenheit *rotwerd*
it's not the end of the world -
but you can see it from here

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Juli 2010, 09:52

darf ich noch was fragen?! ^^
ich finds übrigens witzig...das du wegen Akte X damit angefangen hast...nicht wegen Animes? Mangas? XD *lol*

wegen meiner Frage:
was machst du mit deinen gefalteten Sachen?!
ausstellen??? oder was machst?

weil ich persönlich find ja Basteln ganz nett...aber manchmal weiß man ja echt nicht wohin damit oder?!
credits @ sky

  • »Paolin« ist männlich
  • »Paolin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Wohnort: ganz toll.

Beruf: lässig.

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Juli 2010, 11:26

darf ich noch was fragen?! ^^

selbstverständlich! Ich freue mich über das Interesse *mau*

du hast Recht, man weiß oft wirklich nicht, wohin damit. Und weil ich auch nicht so ein Aussteller-Typ bin (wie z.B. Satoshi Kamiya, wie man in dem einen Video sieht hat er Vitrinen voller Origami, oder wie viele hier im Forum mit Anime/Manga-Figuren), gibts da teilweise viele "Anwendungsmöglichkeiten". Ein paar Sachen habe ich aber "ausgestellt" - die stehen und liegen in einer Ecke in meinem Regal... ziemlich viel von meinem Kram wird auch schlicht und einfach verschenkt (Origami ist ideal, wenn man mal wieder den Geburtstag eines Verwandten vergessen hat *hahaha). Dann gibts noch einiges, was in meinem Karton landet. Der ist aber auch schon randvoll und einiges ist da bestimmt schon drin am zerquetscht-werden. Ja und einige Sachen hab ich auch schon einfach in den Papiermüll geworfen, weil es teilweise Sachen sind, die nicht schön sind und simpel genug, dass man sie jederzeit wieder falten könnte (wenn ich die Anleitung wieder finde ^^) - also wozu behalten? *keine Ahnung*
Eine Freundin von mir hat mir einen Online-Shop empfohlen, wo viele Leute so selbst gemachte Handarbeitssachen verkaufen. Aber ich trau mich das irgendwie nicht, weil 1.) finde ich meine Modelle nicht professionell genug, um dafür Geld zu verlangen und 2.) komme ich dann wahrscheinlich früher oder später in Konflikt mit den Leuten, die die Modelle, die ich da verkaufe, erfunden haben. Ich hab da ja kein Copyright drauf...

ich hoffe, das beantwortet deine Frage.
it's not the end of the world -
but you can see it from here

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Juli 2010, 11:55

ja daran hab ich auch schon gedacht :)
verschenken ist natürlich immer ideal ^^

obwohl das mit dem verkaufen natürlich ne Idee wäre...
gehören die Muster immer irgendwelchen Leuten?!
oder du denkst dir selber welche aus?!

aber wer kauft dann Origami? XD
credits @ sky

  • »Paolin« ist männlich
  • »Paolin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Wohnort: ganz toll.

Beruf: lässig.

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Juli 2010, 12:00

Die meisten Sachen, die ich falte, sind von bestimmten Personen entworfen worden, wie Robert Lang, Tomoko Fuse, Seiji Nishikawa, Satoshi Kamiya...
Ich weiss eben nicht, wie da die Rechtslage ist.

aber wer kauft dann Origami? XD

Das ist eine SEHR, sehr gute Frage! Ich würd's nämlich nicht tun. xD

edit:
Nein, ich denke mir selbst keine Modelle aus. Ein Mal hab ich ein Schaf entwickelt, aber das war sau häßlich xD
Ich bleibe lieber beim sturen Anleitungen befolgen...

edit2:
Es gibt aber auch Modelle, die viele Leute kennen und es soweit ich weiss keine Leute gibt, die daran irgendwelche Rechte einklagen könnten. Zum Beispiel der Kranich, oder das hierzulande besser bekannte Boot aus einem Papier im DIN A Format.
it's not the end of the world -
but you can see it from here

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Juli 2010, 12:06

wie wärs mit selbstdesigneten Japanshrine-Origamis XD
*lol*
credits @ sky

17

Montag, 12. Juli 2010, 21:47

wie wärs mit selbstdesigneten Japanshrine-Origamis XD
*lol*


Das wäre eine Idee *blink* ich würde dir sofort eins abkaufen ich finde Origami sieht toll aus. Macht sich bestimmt gut in einem Regal oder Vitrine. Als Japanfan gehört sowas eigentlich zur Grundausstattung XD
Ich glaub ich probiere das auch mal aus.
Also Paolin großes Lob das sieht echt gut aus *verliebt bin* was du da so zauberst
Ava + Siggy from sky_fish!

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:13

nur zu meiner Idee sagt ja keiner mehr was XD *lol*
credits @ sky

19

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:48

Ja wie könnte denn so ein Japanshrine-Origami aussehen ? Hast ne Idee ? *hööö*
Ava + Siggy from sky_fish!

  • »Paolin« ist männlich
  • »Paolin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Wohnort: ganz toll.

Beruf: lässig.

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 13. Juli 2010, 23:46

ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, was ich mir darunter vorstellen soll...
it's not the end of the world -
but you can see it from here