Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Japanshrine. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

suppa

Otaku

  • »suppa« ist männlich

Beiträge: 1 412

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 5. Januar 2011, 14:30

Alice ist schön, nicht die Mathematik verpassen, die beiden Geschichten sind voll davon ^_^

Lea

wohnt im Shrine

  • »Lea« ist weiblich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Heidelberg

Beruf: vor sich hindoktern...

  • Nachricht senden

22

Samstag, 8. Januar 2011, 00:49

Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben von Timothy Ferriss

Ist ganz lustig!

Dein Online-Shop für japanische Anime-, Manga- und Gamefiguren!

  • »SakuMiya« ist weiblich

Beiträge: 1 385

Wohnort: Saaaaaaaarland XD

Beruf: staatliche anerkannte Erzieherin

  • Nachricht senden

23

Samstag, 8. Januar 2011, 18:11

Gegen das Sommerlicht endlich fertig ^^

next one ist Reckless von Cornelia Funke
gleichzeitig les ich noch "Entschuldigen Sie, sind Sie die Wurst? - Deutschland im O-Ton"

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8. Januar 2011, 18:17

Ich lese schon wieder was neues.

Mord nach Liste:


Eigentlich war die Todesliste der Hotelerbin Regan Madison nicht ernstgemeint eine alberne Übung in einem Selbsterfahrungs-seminar. Aber als ihre Liste einem Killer in die Hände fällt, beginnt ein tödliches Spiel: Alle ihre Feinde sterben einer nach dem anderen. Gemeinsam mit dem attraktiven Detective Alec Buchanan muss Regan herausfinden, wer ihre privaten Rachephantasien zu grausamer Realität werden lässt und den Killer stoppen.

Quelle: http://www.amazon.de/Mord-nach-Liste-Jul…20&sr=8-1-fkmr0

Bin ich die einzige die Thriller liest? XD
credits @ sky

sky_fish

Super Moderator

  • »sky_fish« ist weiblich
  • »sky_fish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 513

Wohnort: Neverland

Beruf: Träumer

  • Nachricht senden

25

Samstag, 8. Januar 2011, 19:55

Ich lese gerade dieses Buch (von meinem Freund zu Weihnachten gekriegt ^^):



Das Buch von Wolfgang Hohlbein basiert auf dem Drehbuch des gleichnamigen Films, der bereits Ende Oktober 2010 herausgekommen ist. Das Drehbuch stammt von Jan Berger und stellt eine ausgearbeitete Version des Drehbuchs "The Dawn" von Regisseur Dennis Gansel (u.A. Mädchen Mädchen, Napola, Die Welle). Die Geschichte dreht sich um das junge Mädchen Lena, das sich in Berlin mit Taschendiebstählen über Wasser hält und eines Nachts die Clubbesitzerin Louise kennen lernt, die ihr offenbart, etwas besonderes zu sein. Nach etwas Mithilfe, besser gesagt, durch einen Biss, verwandelt sich Lenas Körper spürbar in etwas, das sie als "Vampier" bezeichnet, da sie nicht weiß, wie sie diese unglaubliche Wandlung sonst nennen soll. Sie erzählt übermenschliche Kräfte, wird empfindlich auf Tageslicht, verspürt einen unvorstellbaren Durst nach Blut. Nachdem sie anfangs eher kritisch ihr neues Leben betrachtet, schließt sie sich Louise und ihren Freundinnen Charlotte und Nora an. Zu viert genießen die Frauen den Luxus und das Nachtleben in vollen Zügen - bis es Lena über den Kopf wächst. Außerdem ist da noch der menschliche Polizist Tom, der ihr Interesse gepachtet hat...

Genau das richtige für Vampirfans!

Lea

wohnt im Shrine

  • »Lea« ist weiblich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Heidelberg

Beruf: vor sich hindoktern...

  • Nachricht senden

26

Samstag, 8. Januar 2011, 22:18

@Jeani
ich lese ziemlich viele Thriller z.B. hab ich gelesen:
die ganze Chemie des Todes Serie von Simon Beckett, Julliane Hoffmans Cupido, Morpheus und Vater Unser, Hakan Nesser's Bücher lese ich auch sehr gerne!

Dein Online-Shop für japanische Anime-, Manga- und Gamefiguren!

suppa

Otaku

  • »suppa« ist männlich

Beiträge: 1 412

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:52

Wolfgang Hohlbein schreibt sehr gut, den habe ich früher unheimlich gerne gelesen ^_^

Aktuell lese ich Magazine und Zeitschriften, die sich in den letzten Woche gestapelt habn, wo ich zumindest die interessanten Artikel alle mal lesen wollte...

28

Samstag, 15. Januar 2011, 00:58

Was neues:



Das Buch geht so richtig unter die Haut.
Ich wünschte ich hätte den Rückentext nicht gelesen, das wäre es noch viel viel besser....
I love it!

29

Sonntag, 16. Januar 2011, 15:04


frank-schaetzing-limit von Panamabene auf Flickr

Hab das vor nem Jahr angefangen und weil es sich am Anfang dahinzieht hat sich auch meine Leselust hingezogen :) aber inzwischen is es total spannend! Science Fiction und Krimi in einem! Echt toll, ich werd noch zum Schätzing-Fan! ^^v Der Schwarm hat mir ja auch schon super gefallen..

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 16. Januar 2011, 16:37

was ich bisher so von Frank Schätzing gehört habe...da schreckt es mich eher ab XD
*lach* Auch was Benji so erzählt hat...und wenn du jetzt auch sagst: Am Anfang isses zäh...und du brauchst fast nen ganzes Jahr um weiterzulesen
also klingt net soooo prickelnd XD ha ha
credits @ sky

31

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:52

Ui Schätzing rockt, Limit will ich auch noch mal lesen!

Nun Schätzing ist wie Michael Crichton, nur das Schätzing noch etwas spannender schreibt.
Und er versucht realistisch zu bleiben und alles könnte rein theoretisch passieren.

Beim Schwarm z.b. Die Würmer im Eis gibt es, das Problem it der eine Insel im Mittelmehr gibt es wirklich nur die Flutwelle über die Ostsee würde net funktionieren :3
Ich hatte mal ne Mitfahrer der so Meeresforschung betrieben hat, den hab ich gleich ausgefragt. :D

32

Montag, 17. Januar 2011, 13:13

Dass ich dafür lang brauch heißt garnichts, Jeani.. für große Wälzer brauch ich meistens lang zu lesen und für mein Lieblingsbuch (Stephen King - The Stand) hab ich auch ewig gebraucht ^^ was hab ich denn über Schätzing noch erzählt? XD

Stimmt, Mad! Kann ich nur zustimmen! Die beiden sind ziemlich ähnlich! Jurassik Park und Vergessene Welt sind zwar schon ne Zeit lang her, hab sie aber noch ganz gut in Erinnerung ^^ was hast du von ihm gelesen?

Das is natürlich cool, nen Kenner ausfragen zu können ^^ da ich mich ja bisschen mit Raumfahrt beschäftige, kann ich bei Limit sagen, dass er da auch wieder versucht, realistisch zu bleiben und das könnte auch alles rein theoretisch passieren! A

aber was war mit den Würmern im Eis wieder? Waren das nicht die mit den mords Beißwerkzeugen, die sich kamikazemäßig in die Erde gefressen haben, dass das Gas da freigesetzt wird?

Jeani

Forenmama!! XD

  • »Jeani« ist weiblich

Beiträge: 32 111

Wohnort: Deutschland

Beruf: Nervzwerg XD

  • Nachricht senden

33

Montag, 17. Januar 2011, 13:18

ich könnte mir nie vorstellen...bei nem spannenden Buch so lange zu lesen

wenn das Buch supergut ist brauch ich maximal 1 Tag...und wenns 500 Seiten hat XD ich lese dann halt durch

und normalerweise brauch ich für nen 400-500 Seiten Buch 2-3 Tage ^^; lol

ach du hast noch erzählt, dass Schätzing über so nen Umweltproblem geschrieben hat...und sehr detailliert und so...und das fand ich irgendwie gähnend XD überhaupt net mein Thema...solche Umweltschinken XD das hat mich irgendwie abgeschreckt ;)
credits @ sky

suppa

Otaku

  • »suppa« ist männlich

Beiträge: 1 412

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

34

Montag, 17. Januar 2011, 15:38

Ich hab Musashi (von Eiji Yoshikawa) an einem Tag durchgelesen. Wenn mich ein Buch packt, dann packt es mich richtig, dann wird das auch nicht mehr aus der Hand gelegt ^_^

Ging mir früher mit Hohlbein Büchern so, aber irgendwie hab ich seit Ewigkeiten keinen Hohlbein mehr gelesen...

35

Montag, 17. Januar 2011, 17:25

Also, zur Zeit lese ich nichts. Aber wenn ich ein Buch lese und es fesselt mich dann hab ich's nach spätestens 2 Tagen durchgelesen. Und dann les ich wieder ewig nichts, bis mir mal wieder was richtiges unter die Finger kommt.
Elke *miiiaaauuuu*

sky_fish

Super Moderator

  • »sky_fish« ist weiblich
  • »sky_fish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 513

Wohnort: Neverland

Beruf: Träumer

  • Nachricht senden

36

Montag, 17. Januar 2011, 19:18

Ich bin immer noch an "Wir sind die Nacht" - jeden Abend vorm Einschlafen ein paar Seiten XD

Und da das Hardcover zwar superschön aber auch superunpraktisch ist, um es jeden Tag mit in den Zug zu nehmen, hab ich natürlich auch was leichteres dabei - momentan Harry Potter Band 2 auf Englisch. Oder meine Lernsachen -.- Aber auf die hab ich meistens keinen Bock xD

37

Montag, 17. Januar 2011, 20:49

Dass ich dafür lang brauch heißt garnichts, Jeani.. für große Wälzer brauch ich meistens lang zu lesen und für mein Lieblingsbuch (Stephen King - The Stand) hab ich auch ewig gebraucht ^^ was hab ich denn über Schätzing noch erzählt? XD

Tja ja jeder ließt halt anders :)
Der eine schneller der andere langsamer - ist ja auch völlig normal. ;)
Für The Stand hab ich aber auch ewig gebraucht. ^^

Stimmt, Mad! Kann ich nur zustimmen! Die beiden sind ziemlich ähnlich! Jurassik Park und Vergessene Welt sind zwar schon ne Zeit lang her, hab sie aber noch ganz gut in Erinnerung ^^ was hast du von ihm gelesen?

Eigentlich nur Vergessene Welt und so ein Buch über einen Flugzeugabsturz.
Vergessene Welt war brilliant - seid dem Buch hoffe ich das sie bei den Filme endlich mal diesen T-Rex-Fehler korrigieren -.-

aber was war mit den Würmern im Eis wieder? Waren das nicht die mit den mords Beißwerkzeugen, die sich kamikazemäßig in die Erde gefressen haben, dass das Gas da freigesetzt wird?

Jap, das haben die Würmer gemacht.
Also es gibt schon solche Würmer... aber im Buch war es ja auch eine Neuentdeckung und natürlich gibt es genau diese Sorte nicht.
Aber die Art und weiße der Würmer... also die sozusagen zu der Familie gehören - die gibt es schon. :)

Nochmal zur lesezeit: Ich mag es auch total mich total in ein Buch reinzulesen... und wenn das Gefühl dann länger anhält umso besser :)

38

Dienstag, 18. Januar 2011, 22:02

Crichton: Achso... *recherchier* Airframe vielleicht? Mag auch mal noch was anderes von Crichton lesen... meinem Dad hab ich mal mal Beute geschenkt, hab ich aber auch noch ned gelesen... fand Die Vergessene Welt auch genial und es stört mich überhaupt nicht, dass der Film total anders ist - find den wie er ist auch genial *-* hach, Jurassik Park, hoffentlich kommt da mal noch ein Teil raus ^.^
aber ich glaub nicht, dass sie den T-Rex-Fehler noch beheben, sonst passts ja nicht zu den anderen Filmen. Außer sie drehen ein Prequel, in dem sich rausstellt, dass der Rex im 1. Teil genetisch verändert wurde XD yeah! Aber jedenfalls hab ich nach Vergessene Welt auch den Jurassic Park gelesen und kann ihn auch nur empfehlen! Passiert halt einfach noch viel viel mehr als im Film und gibt auch mehr Dinos ^.~

lange Lesezeit: bin halt auch ein arbeitendes Mensch und schaff nicht viele Seiten beim Bettgehen ^^ aber auch wenn Zeit ist, quetschen sich dauernd Mangas und Comics zwischenrein, die gelesen werden wollen *keine Ahnung*

39

Dienstag, 18. Januar 2011, 22:14

Also ich hab die Erfahrung gemacht, wenn ich ein Buch gelesen hab, was mir wirklich toll gefallen hat und hab mir dann den Film danach angeschaut, war ich meistens enttäuscht. Entweder fehlen die interessantesten Stellen oder es waren andere Gegebenheiten.

Wie bei "Die Pferdefrau" von Jutta Beyrichingen. Das Buch spielt in Irrland, der Name des Pferdes beruht auf einer Legende von einen Grafen oder Prinzen oder so, der durch gute Taten im Land sehr beliebt war, er wurde durch einen Wiedersacher getötet und es heißt sein Geist lebe in dem Pferd weiter. Es war vom Charakter, wie der Graf.
Im Film allerdings fehlt diese Passage komplett und die Handlung spielt in Dresden, ist daher total langweilig.
Elke *miiiaaauuuu*

40

Dienstag, 18. Januar 2011, 22:24

Ja Jurrasic Park der Film und der Buch sind grundverschieden und auf ihre Art und Weise einfach nur genial!
Ich liebe Dinosaurierchen *~*