Spice an Wolf

      Spice an Wolf

      Hier nun ein First Impression von dem Anime Spice and Wolf

      Gezeichnet von IMAGIN und umfasst derzeit 12 Folgen

      Director ist :Takeo Takahashi

      Ein Gleichnamiger Manga erscheint derzeit im Dengeki Maoh Mangamagazin für die Story ist erneut Isuna Hasekura verplichtet worden , Keito KMme übernimmt den Künstlerischen Part .

      Der Anime bassiert auf den Light Novel von Isuna Hasekura von dem derzeit 6 Bänder erschienen sind !

      Eine OVA erscheint am 30 Mai 2008

      Ein DS Game erscheint im Sommer 2008 von Media Works

      HP : spicy-wolf.com/

      Opening :
      RRyXB4OqtNg

      Ein Zuckersüßes Ending ( Usagi ich bin mir ziemlich sicher dass dieser dir Gefallen wird ^^ :(
      rvcdVp2maI

      Erste Episode :

      Die Geschichte beginnt mit Craft Lawrence der durch die Gegend reißt um seine Tierfelle zu verticken



      In seinem Heimatdorf beginnt derzeit die Frühjahrsernte , bei der er Chloe ein Freundin die bei Ernte trifft .



      Am abend darauf bemerkt Lawrence auf seinem karren ein Geräusch dass sich als das Wolfsmädchen Horo herausstellt .



      Die von sich behauptet sie sei DIE Horozu sein die in Lawrence Heimat als die Wolfsgöttin der Ernte verehrt wird . Natürlich glaubt Lawrenve ihr nicht und verlanngt von ihr dass sie sich ihm in ihrer Gottesgestalt zeigt oder er bringt sie in eine Kirche um an ihr ein Exorcismus auszuüben , Als sie dies tut bekommt Lawrence eine Totesangst und Horo verschwindet vorerst .



      Wenig Später in Lawrence Hotelzimmer trifft er wieder auf Horo die ihn fragt ( was mir eher wie einem Befehl vorkommt ) ob er sie zurück in ihre Heimat bringt und zwar in den Hohen Norden .



      Lawrence Sagt zu und fährt mit ihr in seinem karren gen richtung Norden .



      Erster Eindruck :
      Das ist der erste Anime in diesem noch jungen Jahr der mich 100% Überzeugen konnte ! Warum ?
      Er bietet keine Epischen Kämpfe wie Claymore ! Er bietet keine Verzwickte Story wie Higurashi ! Er bietet ebenfalls keine MOE Harametten wie es H2O tut !
      Aber trozdem gefällt er mir bisher am besten , weil dies ein Anime von der Sorte ist denn man einfach anschauen und genießen kann ohne sich gedanken über die Story zu machen oder sonst was !
      Es ist einfach ein entspannender Anime , der Stellenweiße sogar erinnerungen an Herr der Ringe hochkommen lässt !
      Das Characterdesign ist einfach brilliant , die Atmosphäre ist toll geworden und alles passt einfach perfect zusammen , und was mir am besten gefällt ist das der Anime glaubhaft wirkt !

      PS wer ein Link mit Subs haben will bitte per PN oder ICQ Melden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „destynova“ ()

      Ach es gibt ja doch schon einen Thread von Spice and Wolf, hab ich ja völlig übersehen. ^^"

      Spice and Wolf ist für mich einer der besseren Anime, welche ja leider nicht so zahlreich sind, in dieser Winter Season. Der Anime wirkt insich stimmig. Dies geht vom Charakterdesign, über die Darstellung der historisch europäisch angehauchten Welt bis hin zur BGM. Imagin hat wirlich eine gute Umsetzung geschaffen. Sehr schön ist, dass der Anime Freiheit im Verlauf mit Begegnungen oder Reiseabschnitten bietet und somit dem Weg von Lawrence und Horo eine gewisse Natürlichkeit/Echtheit verleiht.
      Horo gefällt mir persönlich wirklich wunderbar. das Charakterdesign von ihr sieht nicht nur schön aus, sondern mir gefällt auch ihr Charakter wie auch ihre Art sich zu äußern.
      Ich freue mich schon auf die neuste Folge um den weiteren Verlauf zu sehen und natürlich um Horo wieder zu sehen. ^^
      @Aya
      Kurze Zusammenfassung:
      Craft Lawrence ist ein 25 Jahre alter Händler, welcher von Stadt zu Stadt reist um verschiedene Dinge zu kaufen und verkaufen um seinen Unterhalt zu bestreiten. Als Lawrence in der Stadt Pasroe halt macht findet er in der Nacht ein junges Mädchen mit Wolfsohren und -schwanz in seinem Wagen. Dieses Mädchen gibt sich als Holo, eine 250 Jahre alte Wolfsgottheit die für eine gute Ernte über die Weizenfelder der Bauern von Pasroe wachte. Da Holo glaubt die Menschen in diesem Dorf hätten sie schon längst aufgegeben möchte sie in ihre Heimat "Yoitsu" im Norden zurück. Ihren Weg aus dem Dorf schafft sie durch einen Handel mit Lawrence, welcher ihr versprach sie in den Norden zu bringen. Auf ihrer Reise erweist sich die Weisheit von Holo als überaus nützlich um Lawrence mehr Profit einzubringen. Jedoch wird durch diese Tatsache die Kirche auf die wahre Natur von Holo aufmerksam und jagt sie um den Bindungen der alten Gottheiten ein Ende zu setzen.


      Das ist die grobe Story, ab Folge 6 setzt die Serie da an wo die obige Zusammenfassung endet.
      Die 1 Staffel hat schon was für sich. Auch wenn ich nicht immer alles kapiert hab.Mit Holo haben wir hier einen sehr süssen Chara denn man gern weiterverfolgt. Ich glaube zwar das der Anime nicht jeden Geschmack treffen wird, aber immerhin,ist er auch mal was anderes. Handeln im Mittelalter. Klingt zwar erstmal eher nüchtern,aber sobald die Wolfsgöttin eingreift, kommt die Unterhaltung nicht zu kurz. Ausserdem ist auch die Beziehung zwischen Holo und Lawrence immer ein Thema. Kommen sie zusammen oder nicht? Die Serie hat auch irgendwie was von der Atmosphäre der Ghibli Werke.
      Opening[video]http://www.youtube.com/watch?v=MN_WgwEmRaw[/video]